Auch diese Bilder gab es: Renault hatte in dieser Saison durchaus zu kämpfen...

Formel 1 2009

— 16.12.2009

Offiziell: Red Bull fährt auch 2010 mit Renault-Motoren

Nun ist die Katze endlich aus dem Sack: Red Bull wird auch in der kommenden Saison mit Motoren von Renault in der Formel 1 an den Start gehen

Sebastian Vettel und Mark Webber fahren in der neuen Rennsaison wieder mit Renault-Power. Das gab der französische Automobilkonzern am Rande der Neuausrichtung des eigenen Werksteams bekannt. Demnach werden Renault und Red Bull die seit 2007 bestehende Partnerschaft auch im kommenden Jahr fortsetzen. Beide Parteien streben 2010 nach noch größeren Erfolgen.

"Das Jahr 2009 war die bislang beste Saison von Red Bull. In nur einem Jahr haben wir sechs Siege und vier Doppelerfolge erzielt", fasst Red-Bull-Teamchef Christian Horner die abgelaufene Saison zusammen. "Keiner dieser Siege wäre möglich gewesen, wenn wir keine so exzellente Unterstützung von unserem Partner Renault erfahren hätten. Mit der Zusammenarbeit sind wir überaus zufrieden."

"Wir freuen uns schon jetzt darauf, die erfolgreiche Partnerschaft mit Renault im kommenden Jahr fortzusetzen", gibt der Brite zu Protokoll. Renaults Teampräsident Bernard Rey ergänzt: "Wir können bestätigen, dass unsere produktive Partnerschaft mit Red Bull 2010 fortgesetzt wird. Die enge Beziehung zwischen Renault und Red Bull ist seit 2007 kontinuierlich gewachsen."

"In diesem Jahr resultierte unsere Zusammenarbeit in sechs Siegen und dem zweiten Rang in der Herstellerwertung", erläutert das Teamoberhaupt des Renault-Rennstalls - trotz eines neuen Anteileigners wird Renault auch weiterhin Motoren bereitstellen. Rey: "Wir glauben fest daran, dass wir gemeinsam darauf aufbauen und zu den künftigen Erfolgen von Red Bull beitragen können."

Fotoquelle: GEPA

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.