Michael Schumacher wird dieses Jahr wohl kein Formel-1-Auto mehr testen

Formel 1 2009

— 17.12.2009

Schumacher: GP2-Test in Abu Dhabi?

Mangels anderer Alternativen könnte Michael Schumacher demnächst in Abu Dhabi ein GP2-Auto testen, um seinen Körperzustand zu überprüfen

Anfang Januar will Mercedes den Teamkollegen von Nico Rosberg bekannt geben. Die besten Chancen auf den zweiten Silberpfeil besitzt Michael Schumacher - hinter den Kulissen soll längst alles klar sein. Allerdings muss sich der bald 41-Jährige noch abschließenden Medizinchecks unterziehen und vor allem möglichst im Formel-1-Boliden feststellen, ob er wieder hundertprozentig fit ist.

Doch das ist nicht so einfach, wie es zunächst klingen mag, denn bis 1. Januar sind Testfahrten laut FIA-Reglement untersagt. Schumacher könnte höchstens zu bei der FIA gemeldeten und damit vom Testverbot nicht betroffenen PR-Fahrten ins Cockpit des 2009er-Weltmeisterautos steigen, doch das macht wenig Sinn, schließlich geht es darum, wie sein Körper bei Spitzenbelastungen auf die Formel 1 reagiert und nicht im Bummeltempo.

Als er im Sommer anstelle von Felipe Massa im Ferrari in die Königsklasse zurückkehren wollte, setzte sich Schumacher in Mugello in ein bereits ausrangiertes Ferrari-Modell, um sich so wenigstens an die Geschwindigkeit und die wirkenden Kräfte gewöhnen zu können. Zur Verfügung gestellt wurde ihm kein Auto des Formel-1-Teams, was gegen das Testreglement verstoßen hätte, sondern ein privat eingesetzter F2007 der Ferrari-Clienti.

Über eine solche Kundenabteilung verfügt Mercedes jedoch nicht, weshalb als wahrscheinlichste Variante gilt, dass der siebenfache Weltmeister möglicherweise noch im Dezember auf dem Yas-Marina-Circuit in Abu Dhabi einen GP2-Boliden testen wird, um seinen körperlichen Zustand zu überprüfen. Da passt es auch hervorragend zusammen, dass das arabische Unternehmen Aabar Investments PJSC 30 Prozent am Mercedes-Werksteam hält...

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.