Christian Klien gilt als Anwärter auf das zweite Cockpit bei Peter Sauber

Formel 1 2009

— 28.12.2009

Ecclestone wünscht Klien das Sauber-Cockpit

Am Rande seines Winterurlaubs in Österreich sprach sich Formel-1-Promoter Bernie Ecclestone für ein Renncomeback von Christian Klien aus

Bernie Ecclestone drückt Christian Klien die Daumen, was ein Renncomeback in der Königsklasse des Motorsports angeht: "Wenn Christian das Sauber-Cockpit bekäme, wäre das super", wird der Formel-1-Promoter vom 'ORF' zitiert. "Ich hoffe, er bekommt das Cockpit. Ich habe Christian immer unterstützt, es wäre mit Sicherheit ein gutes Team für ihn."

Der 79-jährige Brite, seit diesem Sommer von Ex-Ehefrau Slavica geschieden, verbringt seinen Winterurlaub gerade bei seinem langjährigen Freund Egon Zimmermann, dem Abfahrts-Olympiasieger von 1964, in Lech am Arlberg. "Es ist wunderschön hier, ich genieße die freie Zeit", sagt Ecclestone, der auch am Silvesterabend in Österreich sein wird.

Das beste Weihnachtsgeschenk bekam er übrigens von Michael Schumacher geschenkt, der 2010 mit Mercedes in die Formel 1 zurückkehren und damit das öffentliche Interesse ankurbeln wird: "Ich bin überglücklich, dass Michael zurück auf der Rennstrecke ist. Er ist gesund und topmotiviert", sagt Ecclestone. "Ich erwarte mir viel von ihm. Er kann 2010 auch um den Titel mitfahren."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Formel-1-Gehälter 2017: Wer wie viel verdient

News

Fotostrecke: Design-Konzepte für Formel-1-Werksteams

News

Flexibler Unterboden: TV-Bilder belasten Ferrari

News

Nicht um jeden Preis: Formel 1 ab 2018 nicht mehr bei RTL?

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung