Jérôme d'Ambrosio macht sich Hoffnungen auf das freie Renault-Cockpit

Formel 1 2009

— 31.12.2009

D'Ambrosio ein Kandidat für Renault?

Die Liste mit möglichen Renault-Teamkollegen für Robert Kubica wird immer länger: Jérôme d'Ambrosio auf dem Sprung?

Als eines der wenigen etablierten Formel-1-Teams hat Renault noch ein Cockpit für die kommende Saison zu vergeben. Einzig Robert Kubica steht als Chauffeur der Franzosen bereits fest, daran hat auch die Veränderung der Besitzverhältnisse des Rennstalls nichts geändert. Gerard Lopez ist der neue starke Mann im Hintergrund, der mit seiner Investmentfirma Genii einen Großteil vom bisherigen Werksteam übernommen hat.

Lopez ist gleichzeitig Inhaber der Managementfirma Gravity Sport, die unter anderem auch aufstrebende Motorsporttalente betreut. Aus diesem Grund werden dem in den Niederlanden geborenen Chinesen Ho-Pin Tung gute Chancen auf das freie Cockpit eingeräumt. Auf der Liste der Kandidaten stehen allerdings ebenso Nick Heidfeld, Vitaly Petrov sowie das französische Trio Romain Grosjean, Sébastien Bourdais und Franck Montagny.

Nach Angaben mehrerer französischer Zeitungen darf sich offenbar auch der junge Belgier Jérôme d'Ambrosio Hoffnungen auf das begehrte Cockpit machen. Der 24-Jährige war in den vergangenen beiden Jahren in der GP2 im Einsatz, konnte allerdings nur im vergangenen Jahr in der GP2 Asia wirklich überzeugen. Damals holte sich d'Ambrosio hinter Kamui Kobayashi die Vizemeisterschaft.

Die GP2-Visitenkarte könnte ihm den Sprung in die Formel 1 eventuell ermöglichen. Der Belgier war beim Team DAMS untergebracht, dessen Teamchef damals Eric Boullier war. Boullier wird nun als Vertrauter von Lopez bei Renault als Teamchef installiert. D'Ambrosio hat außerdem eine ausgeprägte Renault-Vergangenheit. Der ehemalige Kart-Weltmeister war im Juniorenprogramm der Franzosen und fuhr mehrere Jahre in den Formelserien des Herstellers.

Fotoquelle: GP2

Weitere Formel 1 Themen

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Vettel-Zwischenfall: Was im TV-Bild nicht zu sehen war

News

Exklusiv: Sainz' Renault-Wechsel sorgt für Formel-1-Erdbeben

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung