Stefano Domenicali erwartet eine weitere Veränderung des Punktesystems

Formel 1 2009

— 31.12.2009

Noch mehr Punkte in der Formel 1?

Angeblich plant die Arbeitsgruppe Sport der FIA weitere Veränderungen des Punktesystems: Zähler für Pole-Position und schnellste Rennrunde

Auf der technischen Seite der Formel 1 wird es zur kommenden Saison zwar nur wenige offensichtliche Änderungen geben, doch abseits von Motor, Chassis und Aerodynamik gibt es grundlegende Neuerungen. Mit einem Paukenschlag wurde urplötzlich ein neues Punktesystem verabschiedet, welches ab dem kommenden Jahr die zehn bestplatzierten Piloten im Rennen mit Zählern belohnen wird.

Mit der Einführung des neuen Systems (25-20-15-10-8-6-5-3-2-1 statt 10-8-6-5-4-3-2-1) wird man sich an ganz neue Kontostände im Klassement gewöhnen müssen. Und es kommt offenbar noch mehr. In der italienischen Zeitung 'La Stampa' kündigte Ferrari-Teamchef Stefano Demonicali an: "Wir warten auf die Entscheidungen der Sporting Working Group (SWG) der FIA, die im Januar neue Regeln präsentieren möchte."

Möglicherweise könnte es bei den Vorschlägen der Kommission um eine Lockerung des Testverbots gehen, aber auch um eine neuerliche Anpassung des Punktesystems. "Wahrscheinlich wird die Punktvergabe noch einmal angepasst", so Domenicali. "Es gibt den Vorschlag, auch die Pole-Position und die schnellste Rennrunde zu belohnen." Wie viele Extra-Zähler verteilt werden sollen, verriet der italienische Teamchef nicht.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Formel-1-Gehälter 2017: Wer wie viel verdient

News

Top 10: Die stärksten Debütanten der Formel-1-Geschichte

News

Flexibler Unterboden: TV-Bilder belasten Ferrari

News

Nicht um jeden Preis: Formel 1 ab 2018 nicht mehr bei RTL?

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung