Alles im grünen Bereich? Nicht wenige sehen für McLaren-Mercedes schwarz

Formel 1 2009

— 12.03.2009

Glock: McLaren-Mercedes wird zurückschlagen

Timo Glock hat McLaren-Mercedes trotz der mäßigen Testergebnisse noch auf der Rechnung - Viel Lob für Brawn-Mercedes

Bei McLaren-Mercedes geht zurzeit scheinbar alles schief, was schiefgehen kann. In den vergangenen Wochen hat man viel mit verschiedenen Aerodynamik-Varianten experimentiert und der Öffentlichkeit erklärt, dass hinter der Verwendung eines alten Heckflügels Strategie stecke. Kurios jedoch: Seit man endlich den MP4-24 komplett mit 2009er-Material ausgestattet hat, fährt man regelmäßig weit hinten herum. Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug gab entsprechend zu, dass das Team noch aufholen müsse.

"Es sieht so aus, als hätten sie ein Problem mit der Stabilität und wahrscheinlich zu wenig Anpressdruck an der Hinterachse", analysierte Toyota-Pilot Timo Glock gegenüber 'f1today.nl'. Die Probleme mündeten gestern schließlich in einem Abflug des amtierenden Weltmeister Lewis Hamilton. "Sobald sie die Ursachen gefunden haben, werden sie die Probleme lösen", sagte Glock weiter. "Wenn sie die Richtung kennen, dann wissen sie als sehr erfahrenes Team, was zu tun ist."

Der Deutsche selbst legte in den vergangenen Wochen starke Leistungen mit dem neuen Toyota TF109 auf den Asphalt. Viele Beobachter sehen in der japanischen Werksmannschaft einen Geheimfavorit für die neue Saison. Auch das Team von Ross Brawn könnte an der Spitze mitfahren, meinte Glock: "Ich war überrascht, dass sie aus dem Stand sehr schnell und ohne Probleme fahren konnten. Aber sie haben mit dem Entwurf ja auch schon früh im Jahr 2008 begonnen. Ich hoffe, dass sie in Australien nicht zu schnell sind."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.