Vive La France: Schon 2011 könnte die "Grande Nation" wieder im Kalender sein

Formel 1 2009

— 12.03.2009

Frankreich stellt Pläne für neue Strecke vor

Frankreich könnte schon ab 2011 wieder im Kalender der Formel 1 auftauchen: 112-Millionen-Euro-Projekt in Flins-sur-Seine auf dem Weg

Nach monatelangen Planungen, Verhandlungen und Diskussionen hat man sich in Frankreich nun endgültig auf ein neues Projekt verständigt, um schon bald wieder den Formel-1-Zirkus begrüßen zu können. Nach dem Abschied der Königsklasse aus Magny-Cours waren verschiedene Vorstellungen von neuen Rennkursen teils heftig debattiert worden, doch nun steht scheinbar fest, dass man sich auf den Neubau einer Strecke in Flins-sur-Seine geeinigt hat.

Das 112 Millionen Euro teure Bauprojekt wurde heute in Frankreich vorgestellt. Die Gemeinde Flins-sur-Seine liegt etwa 40 Kilometer nordwestlich von Paris und ist logistisch perfekt gelegen. Die Hochgeschwindigkeits-Eisenbahn SNCF führt an dem Ort ebenso nah vorbei wie die Autobahn A13 zwischen Paris und Rouen in der Normandie. Das Projekt wird außerdem von der Region Yveslines gefördert und nicht zuletzt hatte sich Premierminister Francois Fillon für die Strecke stark gemacht.

Der neue Parcour soll eine rund 1.000 Meter lange Start-Ziel-Gerade bekommen und insgesamt eine Länge von 4,5 Kilometern aufweisen. 120.000 Zuschauer sollen auf den Tribünen Platz finden. Vielen Kritikern moderner Rennstrecken sei gesagt, dass Hermann Tilke diesmal seine Finger nicht im Spiel haben wird. Der französische Architekt Jean-Michel Wilmotte wird das Gelände überplanen und den Bau gemeinsam mit den Experten der britischen Firma Apex durchführen. Das Unternehmen zeichnete bereits für das Autodrom in Dubai verantwortlich.

Flins-sur-Seine hatte sich auf der Zielgeraden der Beschlussfindung gegen vier andere Projekte durchgesetzt. Unter anderem gab es Pläne für den Bau einer neuen Strecke in Sarcelles, auch ein Grand Prix im Disneyland nahe Paris war diskutiert worden. Sollten die Pläne nun schnell umgesetzt werden, könnte man in Frankreich bereits 2011 wieder mit einem Formel-1-Rennen rechnen - die Zustimmung von Bernie Ecclestone mal vorausgesetzt.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.