Lewis Hamilton geht fitter denn je auf die Jagd nach seinem zweiten WM-Titel

Formel 1 2009

— 23.03.2009

Hamilton trainiert härter denn je

Auch nach dem Gewinn des ersten WM-Titels ist der Siegeshunger von Lewis Hamilton ungebrochen - Trainingsmoral besser als je zuvor

Lewis Hamilton startet diese Woche als amtierender Weltmeister in die neue Formel-1-Saison, doch zu den Topfavoriten auf den Titel zählt er dieses Jahr nicht. Sein Silberpfeil hinkte bei den Wintertestfahrten der Konkurrenz hinterher, auch wenn Hamilton selbst so gut vorbereitet wie selten zuvor aus den Ferien zurückgekommen ist.

Das liegt daran, dass der 24-Jährige keinerlei Bedürfnis hat, sich auf seinen Lorbeeren auszuruhen: "Ich bin sehr glücklich über das, was ich bisher erreicht habe, aber jetzt fängt etwas Neues an", sagt er. "Mein Hunger danach, einen zweiten Titel zu gewinnen, ist genauso groß wie vor dem ersten Titel. Es ist wirklich ein erstaunliches Gefühl. Ich will immer härter trainieren." Das Ergebnis ist der wahrscheinlich fitteste Hamilton, den es je gab.

"Ich war noch nie so heiß darauf, viel zu trainieren", nickt er. "Ich klopfe jeden Morgen an die Tür meines Trainers Adam (Costanzo; Anm. d. Red.) und er fragt mich dann immer: 'Was um Himmels Willen machst du schon hier?' Er sieht die Unterschiede auch. Ich fühle mich so, als hätte man mir eine Last von den Schultern genommen. Ich kann die neue Saison kaum noch erwarten. Ich will mehr gewinnen und konstanter sein."

"Ich habe mich in meiner Karriere im zweiten Jahr immer verbessert und die Meisterschaft gewonnen. Das war in meinem Leben immer so - jetzt eben auch in der Formel 1", fährt Hamilton fort. "Ich weiß, dass ich ein besserer Rennfahrer bin als vor einem Jahr - körperlich, mental und mit der Ausgeglichenheit in meinem Leben. Wenn es immer besser läuft, ich mich und meine Fahrzeugkenntnis verbessere, dann sehe ich keinen Grund, warum ich nicht noch mehr gewinnen sollte."

Der McLaren-Mercedes-Pilot war 2007 als amtierender GP2-Champion in die Formel 1 gekommen und schaffte gleich neunmal hintereinander den Sprung auf das Podium, verpasste den Titel nur um einen Punkt. 2008 holte er das nach. Doch in jenen beiden Jahren hatte er erstklassiges Material zur Verfügung, während der aktuelle MP4-24 kein Siegerauto zu sein scheint - es sei denn, die Silberpfeile haben geblufft...

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.