Donnerstagabend in Melbourne: Robert Kubica genießt den Sonnenuntergang

Formel 1 2009

— 26.03.2009

Sonniger Saisonauftakt in Melbourne

Hinter den Kulissen geht es in der Formel 1 vor dem Saisonauftakt rund, aber das Wetter spielt mit: Melbourne rechnet mit einem sonnigen Wochenende

Hinter den Kulissen der Formel 1 mag es im Moment rund gehen, aber wenn sich schon die Teams nicht einig werden und die Einschätzungen der FIA angezweifelt werden, so klappt zumindest eines tadellos: das Wetter. Aller Voraussicht nach erwartet den Grand-Prix-Zirkus am kommenden Wochenende strahlender Sonnenschein.

Für Sonntagnachmittag sind Temperaturen von bis zu 30 Grad vorhergesagt - bei nur wenigen Wolken und einem zu vernachlässigenden Regenrisiko von zehn Prozent. Lästig könnte nur der bis zu 20 km/h schnelle Nordwind im Albert Park werden, aber der soll bis zum Start um 17:00 Uhr erstens abnehmen und zweitens leicht drehen. Durch die späte Startzeit könnte das Rennen übrigens etwas kühler werden als in den vergangenen Jahren.

Auch am Freitag und Samstag wird die Sonne den Himmel über Melbourne für sich beanspruchen: Die Meteorologen erwarten zu den Trainingszeiten Temperaturen zwischen 18 und 27 Grad und prognostizieren null Prozent Regenrisiko.

Schon heute war es im Albert Park ja strahlend schön.

Fotoquelle: BMW

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.