Jenson Button jubelt über die erste Pole für Brawn im ersten Rennen

Formel 1 2009

— 28.03.2009

Brawn jubelt über sensationellen Einstand

Jenson Button, Rubens Barrichello und Teamchef Ross Brawn freuen sich über den mehr als nur gelungenen Einstand mit Brawn in der Formel 1

Was für eine Qualifikation! Das Brawn-Team legte ein sensationelles Debüt in der Formel 1 hin, qualifizierte sich mit Jenson Button und Rubens Barrichello in der ersten Reihe. Auch wenn natürlich das Vorgänger-Team Honda maßgeblich an dem Erfolg beteiligt ist, war die Leistung im Zeitenfahren zum Großen Preis von Australien in Melbourne eine Sensation. Mit einer Zeit von 1:26.202 Minuten war Button um 0,303 Sekunden schneller als Barrichello und um 0,628 Sekunden flotter unterwegs als Sebastian Vettel.

"Es ist eine fantastische Leistung, bei unserem Debüt-Rennen ein Auto auf die Pole zu stellen", so Button. "Ich muss mich dafür sehr bei Ross, Nick und allen in der Fabrik in Brackley bedanken. Die vergangenen vier Monate waren für das Team unglaublich hart, und aus einer Situation, in der du nicht einmal weißt, ob du Rennen fahren wirst, beim ersten Rennen der Saison die Pole zu erzielen, ist einfach unglaublich."

"Morgen ist natürlich der wichtigste Tag des Wochenendes, und es gibt eine Menge Arbeit zu erledigen, um ein erfolgreiches Ergebnis zu erzielen. Wir müssen jedoch daran erinnern, wo wir stehen, um diesen Moment wirklich genießen."

"Es war ein großartiger Tag, und ich möchte dem Team zu einer außergewöhnlichen Arbeit gratulieren", so Barrichello. "Ich hoffte, dass ich das Auto auf die Pole stellen kann, und es sah in den ersten beiden Einheiten gut aus. Aber im dritten Qualifying-Durchgang bekam ich etwas Untersteuern am Auto, was meinen letzten Versuch beeinflusste."

"Für das Team ist es jedoch eine wirkliche Auszeichnung, mit beiden Autos in der ersten Reihe zu stehen, und dies verleiht uns im morgigen Rennen eine großartige Chance. Wir haben ein wirklich gutes Auto, für das jeder ein Lob verdient, und ich bin einfach so glücklich, dass ich erneut vorne fahren kann."

"Zu sehen, wie unsere Autos während der Qualifikation die Zeiten-Tabelle anführten, krönte einen exzellenten Tag für das Team, der mit der Bekanntgabe unserer neuen Partnerschaft mit 'Virgin' an diesem Nachmittag begann", so Teamchef Ross Brawn.

"Die Streckenbedingungen waren besser, als wir dies gestern erwartet hatten, und wir fanden heraus, dass die Reifen besser funktionieren. Hinzu kommt, dass die Veränderungen, die wir nach dem gestrigen Trainingstag vornahmen, sich als positiv erwiesen und beide Fahrer ein gut ausbalanciertes Auto hatten, das es ihnen erlaubte, sich darauf zu konzentrieren, die Rundenzeiten zu maximieren."

"Dies ist eine großartige Leistung und ermöglicht es beiden Fahrern im Rennen morgen eine exzellente Chance zu haben. Der Job ist zur Hälfte erledigt, und unsere volle Aufmerksamkeit liegt nun darauf, im Rennen das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Ich möchte mich bei Jenson, Rubens und dem gesamten Team, sowohl hier als auch in unserer Fabrik, für ihre heutige Leistung bedanken, und auch Mercedes-Benz für ihre unschätzbare Unterstützung während den vergangenen Monaten."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.