Nico Rosberg ist mit dem Verlauf des Freitags sehr zufrieden

Formel 1 2009

— 03.04.2009

Williams hinterlässt erneut starken Eindruck

Auch im 2. Freien Training zum Großen Preis von Malaysia konnten die beiden Williams-Piloten das Potenzial ihres Autos untermauern

Das Williams-Team scheint auch beim Großen Preis von Malaysia in Kuala Lumpur in der Lage zu sein, an die starke Vorstellung von Melbourne anzuknüpfen. So hatte Nico Rosberg in den zweiten 90 Trainingsminuten als Vierter nur 0,308 Sekunden Rückstand. Auch Teamkollege Kazuki Nakajima schaffte den Sprung in die Top 10. Dem Japaner fehlten auf Rang acht liegend 0,583 Sekunden auf die Spitze.

"Wir hatten einen sehr guten Tag und nahmen viele Veränderungen am Setup vor", so Rosberg. "Wir haben gute Fortschritte erzielt und einen Weg nach vorn gefunden. Zudem haben wir einen guten Reifen-Test abgeschlossen, was wichtig ist, da ich nun glaube, dass wir eine gute Vorstellung davon haben, was mit den Reifen auf diesem Kurs passieren wird."

"Heute lief alles gut. Natürlich hatten wir alle unsere erste Einheit in dieser Hitze. Ich denke jedoch, dass meine Fitness-Vorbereitungen über den Winter eine Menge geholfen haben."

"Heute war ein sehr positiver Tag und wir haben unsere Konkurrenzfähigkeit vom vergangenen Rennen hierher mitgenommen", so Nakajima. "Ob wir hier relativ gesehen so schnell sein werden wie in Melbourne bleibt abzuwarten. Aber sicherlich sind wir weiter vorn als wir es hier im vergangenen Jahr waren. Wir werden morgen weiter Druck machen und schauen, was wir noch finden können."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.