Flavio Briatore und sein Renault-Team haben mit einigen Problemen zu kämpfen

Formel 1 2009

— 06.04.2009

Briatore: "Das ist keineswegs normal"

Renault-Teamchef Flavio Briatore sieht seinen Rennstall zunehmend ins Hintertreffen geraten und fordert eine Klärung der Diffusorenfrage

Die Performance von Fernando Alonso und Nelson Piquet gibt nur bedingt Anlass zur Hoffnung bei Renault. Die Équipe um Teamchef Flavio Briatore war mit großen Ambitionen in das neue Jahr gestartet, war aber schon bei den ersten Testfahrten auf Probleme gestoßen. Diese schienen bis zum Saisonbeginn gelöst zu sein, doch noch ist Renault nicht bei der Musik dabei. Briatore kritisiert allerdings nicht nur die eigene Leistung sondern prangert auch noch die Diffusoren der Rivalen an.

Brawn, Toyota und Williams sind in Bezug auf die Gestaltung des Diffusors unter dem Heckflügel ganz eigene Wege gegangen und profitieren anscheinend sehr von ihrer Entwicklungsarbeit in diesem Bereich. Das ist Briatore ein Dorn im Auge: "Bis auf drei Teams haben im Augenblick alle eine sehr schwierige Zeit", sagte der Italiener gegenüber 'Autosport'.

"Malaysia war sehr hart - vor allem aufgrund des Wetters und weil wir ziemlich maue Abtriebswerte haben. Das ist mittlerweile offensichtlich", musste sich Briatore nach dem zweiten Rennwochenende eingestehen. "Wir haben aber keineswegs vor, aufzugeben. Am 14. April findet die Anhörung statt und wir müssen einfach sehen, was dort passiert." Dann entscheidet das Berufungsgericht der FIA, wie die strittige Diffusorenfrage zu beantworten ist.

Für Briatore wäre das aber nur eine reine Formsache: "Am vergangenen Wochenende war ganz klar, was passiert ist - und das ist keineswegs normal. Zu diesem Zeitpunkt war Kazuki Nakajima gewiss ein fantastischer Fahrer, aber diese Leute haben seit 2008 keine so großen Fortschritte erzielt. In Malaysia wurde schließlich allen vor Augen geführt, was dieser Diffusor leisten kann. Er generiert einfach richtig viel Abtrieb und jede Menge Ground Effekt", so Briatore.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.