John und Sohn Jenson Button konnten 2009 schon zwei Siege ausgiebig feiern

Formel 1 2009

— 08.04.2009

Buttons Vater: "Wirklich wie ein Märchen"

John Button ist der stolze Vater des Weltmeisterschafts-Führenden Jenson Button: "Ein Sieg von Jenson ist für mich besser als Sex!"

John Button hat - ebenso wie viele andere Beteiligte - in den zurückliegenden Wochen und Monaten eine emotionale Achterbahnfahrt erlebt. Zuerst stand sein Sohn Jenson Button nach dem Honda-Rückzug ohne Team da, dann kam die Auferstehung mit Namen Brawn und nun führt der Brite die Weltmeisterschaft nach zwei Siegen aus zwei Rennen an. "Es ist wirklich wie ein Märchen", gab der stolze Vater des zweifachen Saisonsiegers im Gespräch mit 'spox.com' zu.

"Das muss man sich mal vorstellen - wenige Wochen vor Saisonbeginn war nicht einmal sicher, ob er überhaupt starten kann. Und nun führt er überlegen in der WM-Wertung", erklärte Button senior die Ereignisse der vergangenen Wochen. "Es war alles sehr emotional, und ich musste vor allem in Australien schon die Tränen zurückhalten. Das Gefühl während der Siegerehrung war unbeschreiblich. Wir mussten so lange darauf warten. Ein Sieg von Jenson in der Formel 1 ist für mich besser als Sex!"

Ist Button der heimliche Rainman der Formel 1? Bereits sein allererstes Autorennen konnte Jenson Button in Dorset Hills gewinnen - im Regen. Der erste Grand-Prix-Erfolg kam 2006 in Ungarn - bei Regen. Und nun Malaysia. "Anscheinend tut ihm das britische Wetter gut", lachte John Button. "Damals wurde er oft von den britischen Journalisten gehänselt, dass er als potenzieller Weltmeister so lange für den ersten Sieg gebraucht hat. Heute loben ihn die gleichen Journalisten in den Himmel. Ich war natürlich überglücklich."

Er sei vor den Starts mit dem zweifellos guten Brawn BGP 001 in Australien und Malaysia sehr nervös gewesen, erklärte John Button, der seinen Sohn zu allen Rennen begleitet. "Normalerweise tut es eine Flasche Rotwein auch, aber diesmal brauchte ich wirklich Beruhigungspillen." In Zukunft könne er etwas ruhiger an die Grands Prix gehen. "Eines steht fest: Er und Rubens sind die Jungs, die es dieses Jahr zu schlagen gilt. Und ich kann Ihnen versichern, die werden alles tun, um vorne zu bleiben."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.