Nelson Piquet Jr. mit dem Renault R28 in der Skihalle von Dubai

Formel 1 2009

— 13.04.2009

Renault: In der Wüste auf dem Eis

Nelson Piquet Jr., Romain Grosjean und Debütant Adam Khan begeisterten am Osterwochenende die Formel-1-Fans in Dubai mit der Renault-Roadshow

Das Osterwochenende in Dubai stand optisch und akustisch ganz im Zeichen der Renault-Roadshow, wo Nelson Piquet Jr., Romain Grosjean und Adam Khan gleich an meheren Locations im Einsatz waren. Natürlich zumeist in Downtown Dubai, aber unter anderem auch in der Indoor-Skipiste 'Ski-Dubai'.

Insgesamt 16 Stunden arbeiteten die Bridgestone-Mechaniker daran, dass ein Renault R28 mit insgesamt 2.016 Spikes ausgestattet wurde. Piquet Jr. drehte anschließend in der Indoor-Skihalle einige Demonstrations-Donughts, und zeigte sich begeistert.

"Ich hätte niemals damit gerechnet, einmal die Chance zu bekommen, ein Formel-1-Auto im Schnee zu fahren", freute sich der Brasilianer. "Das hat so richtig Spaß gemacht." Auch Grosjean war mit einem R28 unterwegs: "Für mich war der Höhepunkt der Abstecher in die Wüste", so der Schweizer mit französischer Lizenz.

Neben Piquet und Grosjean kam auch Adam Khan zum Einsatz. Für den 23-jährigen Briten mit pakistanischen Wurzeln bedeutete Dubai seine Premiere: "Es war meine erste Roadshow und ich habe es sehr genossen. Der Enthusiasmus der Fans hat mir gezeigt, wie speziell solche Events wirklich sind."

Fotoquelle: Renault

Weitere Formel 1 Themen

News

Formel-1-Gehälter 2017: Was die Piloten im Jahr verdienen

News

Formel 1 2017: Erster Blick auf den neuen Williams

News

Präsentation des Sauber C36: Viel Innovation, kaum Sponsoren

News

Mercedes erklärt die neuen Regeln 2017

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung