Das 'RTL'-Kommentatorenduo: Heiko "The Voice" Wasser und Christian Danner

Formel 1 2009

— 15.04.2009

Schanghai: Was brodelt da bei 'RTL'?

Wegen eines Problems mit den Zollbehören hat der TV-Sender 'RTL' noch keinen Zugang zu seinem nach Schanghai eingeflogenen Material

Wie uns ein chinesischer Spatz heute Morgen geflüstert hat, sieht sich der Kölner Privatsender 'RTL' derzeit in Schanghai mit einer schwierigen Situation konfrontiert. Denn wegen eines Problems mit den chinesischen Zollbehörden wurde das versiegelte Equipment der Kollegen bisher noch nicht freigegeben.

Offenbar wurde das 'RTL'-Material nicht wie in der Vergangenheit üblich mit dem offiziellen Logistikpartner der Formel 1, DHL, von Kuala Lumpur nach Schanghai geflogen, sondern mit einem billigeren Anbieter. Das wiederum soll Bernie Ecclestone missfallen, der nun gegenüber den Zollbehörden die notwendige Haftungserklärung verweigert. Diese könnte zwar auch der Shanghai International Circuit ausstellen, aber der will Ecclestone natürlich nicht verärgern.

Nun stehen die vielen 'RTL'-Mitarbeiter, die bereits seit Montag in mehreren Etappen angereist sind, ohne ihre gewohnte Arbeitsausrüstung da. Kommentator Heiko Wasser ist auf dem Flughafen in Düsseldorf zufällig unserem Reporter vor Ort über den Weg gelaufen - mit selbst mitgebrachtem Equipment in einer 'RTL'-Tasche...

Auf Anfrage von 'Motorsport-Total.com' wurde seitens 'RTL' versichert, dass das Equipment schnell einsatzbereit sein wird, sobald man darauf Zugriff hat. Deswegen sei die Übertragung am Wochenende in keinster Weise gefährdet, betonte 'RTL'-Sprecher Matthias Bollhöfer.

Kleine Randnotiz: Die Übertragung am Sonntag wäre die 300. Grand-Prix-Livesendung in Folge...

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.