Sébastien Bourdais ist glücklich, denn das Auto macht Fortschritte

Formel 1 2009

— 17.04.2009

Toro Rosso macht Fortschritte aus

Beide "Sebs" zeigten sich im Anschluss an die Freien Trainings am Freitag zufrieden, Verbesserungen am Auto wirkten sich positiv aus

Die Fahrer der Scuderia Toro Rosso beendeten das 2. Freie Training zum Großen Preis von China auf den Plätzen zehn und 15. Sébastien Bourdais hatte dabei die Nase mit 1,121 Sekunden vor seinem Schweizer Teamkollegen Sebastien Buemi, dem 1,540 Sekunden auf die Bestzeit fehlten.

"Unser Wochenende scheint ganz gut begonnen zu haben", so Bourdais. "Wir haben in Bezug auf das Verständnis des Autos Fortschritte erzielt und es bestmöglich genutzt. Es ist noch etwas Arbeit zu erledigen, besonders in Bezug auf die bessere Nutzung des weicheren Reifen."

"Tatsächlich war ich ziemlich überrascht darüber, wie gut sie hielten. Man kann mit ihnen definitiv mehr als eine Runde fahren. Ich sage nicht, dass wir sie 30 Runden fahren, aber sie sind viel besser als erwartet. Wir können definitiv sehen, dass die kleinen Verbesserungen, die wir seit Malaysia am Auto haben, gut funktionieren."

"Ich bin hier zum ersten Mal", so Buemi. "Im Vorfeld habe ich im Simulator von Red Bull Technology viel Zeit verbracht, und dies war definitiv eine große Hilfe. Ich habe vor, ihn in Zukunft mehr zu verwenden. Es ist schwierig, dies zu quantifizieren, aber mit Sicherheit hilft er."

"Ich hatte am Morgen ein technisches Problem, das mich etwas Zeit gekostet hat, aber am Nachmittag war wieder alles in Ordnung und wir waren in der Lage, einen Schritt nach vorn zu machen."

"Wir sehen konkurrenzfähiger als in Malaysia aus, und wir verbessern uns definitiv. Ich bekam heute keine perfekte Runde hin, ich denke also, dass ich morgen deutlich besser sein kann. Ich mag die Strecke, sie ist sehr groß, sehr neu, extrem in allem!"

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.