Nico Rosberg steht dort, wo er sich auch erwartet hatte

Formel 1 2009

— 18.04.2009

Rosberg machte das Mögliche möglich

Während Nico Rosberg in der Qualifikation auf die siebte Position fuhr, enttäuschte Kazuki Nakajima das Team und sich selbst

Bei Williams schaffte es wieder einmal nur Nico Rosberg in den dritten Qualifying-Durchgang. Der Deutsche qualifizierte sich mit 1,213 Sekunden Rückstand auf Position sieben. Teamkollege Kazuki Nakajima wurde auf Rang 15 geführt.

"Hier stehen wir im Moment", analysierte Rosberg nüchtern. "Wir sind dort draußen das viertbeste Team, der siebte Rang ist also mehr oder weniger das, was wir erwartet hatten. Wir haben etwas damit zu kämpfen, die Reifen aufzuwärmen, aber abgesehen davon bin ich ganz zufrieden. In Bezug auf die Strategie schauen wir gut aus und ich mache mir über unsere Geschwindigkeit im Rennen keine Sorgen."

"Wenn man sich Malaysia anschaut, da waren wir im Rennen ziemlich stark, auch wenn die Reifen eine Herausforderung sind, sowohl die harten als auch die weichen. Wir werden sehen, wie die Leute um uns in Bezug auf die Benzinmenge aussehen. Es wäre schön, wenn es morgen nach Australien und Malaysia etwas mehr für uns laufen würde. Ich muss sagen, dass für mich die heutige Überraschung Alonso war."

"Das Auto ist so konkurrenzfähig, wie es in Malaysia war, und wir machen noch Fortschritte, das Ergebnis ist aus diesem Grund enttäuschend", so Nakajima. "Ich hoffe wirklich, dass ich im Rennen besser sein kann. Zunächst einmal müssen wir uns jedoch unsere Daten ansehen und schauen, was mit dem Auto los ist und versuchen, die Probleme zu beheben. Wir geben unser Bestes, um eine gute Strategie zu entwickeln, denn man weiß nie, was in einem Rennen passiert."

"Es ist enttäuschend, dass Kazuki heute nicht weiter vorn steht", so Sam Michael, Technischer Direktor des Teams. "In Bezug auf Nico hätten wir in der Organisation seines Versuchs im dritten Qualifying-Durchgang besser sein können, aber heute lief es nicht wie geplant. Wir sollten im Rennen ein konkurrenzfähigeres Tempo haben, wir hoffen aus diesem Grund auf eine gute Leistung morgen."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.