Für Barcelona werden wie im Vorjahr ideale Wetterverhältnisse erwartet

Formel 1 2009

— 07.05.2009

Barcelona: Regenrennen sehr unwahrscheinlich

Aktuellen Wetterprognosen zufolge wird der Europaauftakt der Formel 1 in Barcelona bei sonnigen Verhältnissen über die Bühne gehen

Nach den teilweise chaotischen Bedingungen in Übersee - man denke beispielsweise an das Abbruchrennen in Sepang - sollte der Europaauftakt am kommenden Wochenende in Barcelona bei normalen Bedingungen über die Bühne gehen. Darauf deuten zumindest alle aktuellen Wetterprognosen hin.

Für die Zeit des Rennens am Sonntagnachmittag rechnen die Meteorologen mit überwiegend sonnigen und nur leicht bewölkten Verhältnissen bei knapp über 20 Grad Lufttemperatur. Der in Barcelona oftmals störende (und die Aerodynamik der Autos beeinflussende) Wind sollte sich ebenfalls in Grenzen halten, aus dem Süden kommen und eine Maximalgeschwindigkeit von überschaubaren 17 km/h erreichen.

Ganz ähnlich sieht es für die beiden Trainingstage aus: Für Freitag werden Temperaturen von 17 bis 21, für Samstag von 16 bis 21 Grad erwartet - ebenfalls bei leicht bewölktem Himmel über dem Circuit de Catalunya.

Die Regenwahrscheinlichkeit liegt bei maximal 20 Prozent in der Nacht von Samstag auf Sonntag in einem Bereich, den man derzeit vernachlässigen kann.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Top 10: Die meisten Grand-Prix-Starts ohne einen Sieg

News

Das schlechteste Auto, das je einen Grand Prix gewonnen hat?

News

Neue Formel-1-Autos 2017: Rückkehr der Schrankwände?

News

Formel-1-Aus droht: Manor bestätigt erneute Insolvenz

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.