Seit dem Rennen in Monaco ist Ferrari wieder deutlich weiter vorne dabei

Formel 1 2009

— 28.05.2009

Massa: In Istanbul auf den Spuren von Fangio und Co.

Vizeweltmeister Felipe Massa ist zuversichtlich, dass Ferrari in der Türkei gut in Form sein wird: Der vierte Sieg in Folge in Istanbul?

Ferrari ist zurück im Geschäft. Das hat der Grand Prix in Monaco eindrucksvoll gezeigt. Kimi Räikkönen holte den ersten Podestplatz des Jahres für die Italiener, Felipe Massa war nur einen Rang dahinter. Die neuen Qualitäten des überarbeiteten Ferrari F60 wollen die beiden Piloten in Istanbul voll ausspielen. Für Massa ist der Trip an den Bosporus mit positiven Gefühlen verbunden.

Der Brasilianer hat die vergangenen drei Auflagen des Rennens nahe Istanbul für sich entschieden. Sollte er sich auch in diesem Jahr den Erfolg sichern, steigt Massa in eine Riege großer Namen auf. Bislang ist es in der Geschichte der Formel 1 nur Juan-Manuel Fangio, Jim Clark, Graham Hill und Michael Schumacher gelungen, vier Mal hintereinander an gleicher Stelle zu siegen.

"Die Strecke ist für mich einfach fantastisch", so Massa, der beim kommenden Rennen auf weitere Neuteile am Ferrari zählen darf. "Die Strecke macht mir sehr viel Spaß, vor allem die Kurve Nummer acht. Die ist wirklich herausfordernd", erklärte der amtierende Vizechampion seine Liebe zum Otodrom von Istanbul. Gleichzeitig geht Massa jedoch davon aus, dass Brawn und Red Bull weiterhin stark auftrumpfen werden.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Formel-1-Gehälter 2017: Wer wie viel verdient

News

Formel-1-Live-Ticker: Mercedes mit erster Rennsimulation!

News

Formel-1-Live-Ticker: Erstes größeres Problem bei Ferrari?

News

Formel-1-Live-Ticker: Ferrari für Hamilton in Favoritenrtrolle

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung