Benzinbereinigt am schnellsten: Jenson Button ist für morgen wieder Favorit

Formel 1 2009

— 06.06.2009

Benzinmengen: Button wieder am schnellsten

Sebastian Vettel steht in Istanbul zwar auf Pole-Position, der schnellste Mann des Qualifyings war aber einmal mehr Jenson Button

Bereits in Monte Carlo hatte Red Bull Sebastian Vettel auf die Pole-Position angesetzt, doch dort setzte der Deutsche sein geringes Gewicht im Qualifying nicht um. Heute in Istanbul gelang ihm dies sehr wohl. Doch auch wenn er morgen als Erster in den Grand Prix der Trkei starten wird, so war er doch nicht der schnellste Mann auf der Strecke .

"Sebastian wird nicht der Erste an der Box sein", hatte Teamchef Christian Horner unmittelbar nach dem Qualifying prophezeit - eine Prognose, die beinahe in die Hose gegangen wre, denn Vettels RB5 ist gerade mal 649,5 Kilogramm schwer und sollte damit morgen unter normalen Umstnden maximal 16 Runden schaffen. Weniger betankt ist nur Fernando Alonso mit dem verbrauchsarmen Renault, der in Runde 14 oder 15 an der Box erwartet wird.

Vettels hrtester Konkurrent heit aber Jenson Button, heute benzinbereinigt um gut zwei Zehntelsekunden schneller als der Polesetter, denn der Brawn-Pilot wird wohl ungefhr zwei Runden mehr drehen knnen. Damit war Button brigens auch klar schneller als sein Teamkollege Rubens Barrichello, der im Stallduell trotz der geringeren Benzinlast den Krzeren zog. Barrichello drfte wie von Ross Brawn angekndigt im 17. Umlauf an die Box kommen.

Grundstzlich fllt beim Blick auf die Gewichtstabelle auf, dass die Top 10 allesamt auf eine hnliche Strategie setzen. Bei Alonso und Vettel wre - abhngig vom Rennverlauf - zumindest rein theoretisch eine Dreistoppstrategie denkbar, alle anderen Topfahrer werden wohl zweimal an die Box kommen. Von den Nachzglern planen einige nur einen Boxenstopp, darunter auch Weltmeister Lewis Hamilton, der gegen Runde 36 an der silbernen Tankstelle erwartet wird.

Voraussichtlicher erster Boxenstopp*:

Runde 15: Fernando Alonso
Runde 16: Sebastian Vettel
Runde 17: Rubens Barrichello, Jarno Trulli
Runde 18: Jenson Button, Felipe Massa
Runde 19: Mark Webber, Kimi Rikknen
Runde 20: Nico Rosberg
Runde 22: Robert Kubica, Heikki Kovalainen
Runde 24: Adrian Sutil
Runde 29: Nick Heidfeld, Kazuki Nakajima
Runde 31: Sbastien Buemi
Runde 32: Timo Glock, Giancarlo Fisichella
Runde 33: Nelson Piquet
Runde 36: Lewis Hamilton
Runde 37: Sbastien Bourdais

*Angaben ohne Gewhr

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Top 10: Die dominantesten Autos der Formel-1-Geschichte

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Fotostrecke: Die grten Hassduelle der Formel-1-Geschichte

News

Formel 1 Ungarn 2017: Teamorder-Diskussionen bei Vettel-Sieg

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen gnstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung