Startplatz fünf für Kazuki Nakajima - so gut war der Japaner noch nie

Formel 1 2009

— 20.06.2009

Bestleistungen bei Williams

Erstmals 2009 starten beide Williams-Autos aus den Top-10 heraus: Nico Rosberg Siebter, Kazuki Nakajima Fünfter, was ein Rekord für den Japaner ist

So gut wie in der Heimat in Silverstone war das Williams-Team in der Saison 2009 noch nie. Kazuki Nakajima startet als Fünfter, Nico Rosberg als Siebter. Erstmals in dieser Saison war der Japaner der schnellere Williams-Mann, für den Rang fünf auch die beste Startposition seiner bisherigen Formel-1-Karriere ist.

"Der fünfte Rang ist das beste Ergebnis bisher und darüber freue ich mich", so Nakajima. "Nach dem Training gestern dachte ich mir schon, dass wir heute stark sein würden, denn das Auto funktioniert hier gut. Wir scheinen einen Schritt nach vorn gemacht zu haben, daher mein Dank an das Team für das neue Paket für dieses Rennen. Es ist toll, auf meiner Lieblingsstrecke von Platz fünf zu starten. Ich möchte ein gutes Rennen fahren und Punkte für das Team holen."

Nicht ganz zufrieden war Rosberg. "Auf der einen Seite bin ich zufrieden, denn wir haben Fortschritte gemacht mit dem Auto, wir sind konkurrenzfähig", erklärte er. "Aber der anderen Seite war das kein perfekter Tag für mich, denn in Q3 habe ich nicht alles aus dem Auto herausgeholt. Mit dem Auto bin ich aber dennoch zufrieden."

"Das Team hat hier fantastisch gearbeitet, vor allem auf dieser Strecke, die für uns normalerweise besonders schwierig ist", fuhr er fort. "Die Ränge fünf und sieben zeigen, dass wir dabei sind. Mit einer guten Strategie für morgen sollten wir Punkte holen können. Kazuki hat sich heute gut geschlagen, er ist schon das ganze Wochenende hier schnell. Morgen werde ich versuchen, ihn wieder zu schnappen."

"Für das Team war das ein gutes Qualifyingergebnis", erklärte Technikchef Sam Michael. "Unser Entwicklungsprogramm für das Auto funktioniert. Kazukis Leistung im Qualifying war die beste seiner Karriere, er konnte den Speed aus den Trainings auch im Qualifying reproduzieren. Auch Nico war gut unterwegs, seine Strategie wird sich im Rennen bezahlt machen. Wir wollen morgen die beste Strategie haben, um mit beiden Autos bei unserem Heim-Grand-Prix in die Punkte zu fahren."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.