Rubens Barrichello möchte in den weiteren Rennen noch viele WM-Punkte holen

Formel 1 2009

— 27.06.2009

Barrichello: "Jenson hatte einen Lauf"

Rubens Barrichello glaubt nicht, dass sein Brawn-Teamkollege Jenson Button nach Platz sechs in Silverstone ins Hintertreffen geraten ist

Beim Grand Prix von Großbritannien holte Rubens Barrichello erstmals in dieser Saison mehr WM-Punkte als Titelfavorit Jenson Button, der sich vor heimischem Publikum mit Rang sechs begnügen musste. So konnte Barrichello den großen Vorsprung seines Teamkollegen etwas reduzieren, rechnet aber nicht damit, dass Button von nun an in Schwierigkeiten steckt. Vielmehr erwartet der Brasilianer in den verbleibenden Saisonrennen einen heißen Tanz mit Button und viele schöne Zweikämpfe.

Den jüngsten davon hat Barrichello jedenfalls für sich entschieden, auch wenn die beiden Brawn-Piloten sich auf der Strecke nicht direkt miteinander duellieren mussten. "Jenson ist mittlerweile so erfahren, er wird auch weiterhin stark sein", wird der Renn-Routinier von 'ITV' zitiert. "Ich gehe jedenfalls nicht davon aus, dass ihn ein sechster Platz aus der Bahn wirft."

"Wir müssen uns in diesem Jahr alles erkämpfen und er wird uns sicherlich keine Gelegenheit bieten", erklärte Barrichello nach dem Rennen in Silverstone. "Aber das ist doch eine schöne Sache. Ich halte das für eine großartige Herausforderung", meinte Barrichello und nannte seine Sicht der Dinge, auf die starke Erfolgsserie seines Stallgefährten bei Brawn: "Jenson hatte einfach einen Lauf."

"Es hatte fast den Anschein, dass ihm alles nur so zugeflogen ist und das hat er richtig gut für sich ausgenutzt. Dagegen kann man nichts einwenden", erklärte der brasilianische Rennfahrer und fügte abschließend an: "Wir sind doch Sportsmänner. Du schneidest gut ab, wenn du das Ding drehen und diese Energie für dich selbst einsetzen kannst, um alles zu erreichen."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Formel-1-Gehälter 2017: Wer wie viel verdient

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Testauftakt in der Chronologie

News

Formel-1-Live-Ticker: Mercedes mit erster Rennsimulation!

News

Formel-1-Live-Ticker: Erstes größeres Problem bei Ferrari?

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung