Lewis Hamilton fuhr am Freitag überraschend die beste Zeit

Formel 1 2009

— 10.07.2009

Einseitige Fortschritte bei McLaren-Mercedes

Nach zahlreichen Überstunden des Teams profitiert Lewis Hamilton auf dem Nürburgring von neuen Teilen, Heikki Kovalainen muss sich noch gedulden

Für das McLaren-Mercedes-Team verlief das Freie Training zum Heimrennen auf dem Nürburgring am Freitag positiv. Lewis Hamilton beendete die zweite Einheit mit der Bestzeit, nicht zuletzt dank neuer Teile, die am Auto montiert sind. Auf diese muss Heikki Kovalainen verzichten, er war mit 1,575 Sekunden Rückstand auf Position 17 zu finden.

"Dem Auto fehlt es immer noch an Abtrieb", meinte Hamilton. "In Bezug auf die neuen Teile, die wir heute ausprobiert haben, gibt es aber definitiv eine Verbesserung. Es liegt nach wie vor noch ein weiter Weg vor uns, aber am wichtigsten ist, dass uns diese neuen Verbesserungen in die richtige Richtung bringen."

"Wir machen mit unserer Arbeit Fortschritte, die Jungs in der Fabrik haben unglaubliche Arbeit geleistet, um diese Teile an die Strecke zu bekommen. Ich habe sogar gehört, dass einer der Jungs 36 Stunden ohne Pause gearbeitet hat, um diese Teile zu bauen, was unglaublich ist."

"Hoffentlich werden wir nun auf der Strecke unsere Arbeit gut erledigen, um weiter nach vorn zu kommen. Es ist noch früh, und wir sollten nicht abheben, aber ich bin hoffnungsvoll, morgen in der Lage zu sein, in den dritten Qualifying-Durchgang zu kommen und am Sonntagnachmittag auf ein paar Punkte zu hoffen."

"Es gab heute natürlich zwischen den beiden Autos Unterschiede, da wir viel Druck machen, um
sie so schnell wie möglich an die Strecke zu bringen", so Kovalainen. "Ohne die Verbesserungen haben wir kein gutes Basis-Paket, und ich hatte ein paar Probleme damit, die Reifen aufzuwärmen. Aber der Mangel an Teilen ist einfach ein Hinweis darauf, wie hart wir arbeiten. Und das verstehe ich natürlich."

"Es hat Leute gegeben, die Tag und Nacht gearbeitet haben, um diese neuen Teile auf die Strecke zu bringen, es ist einfach Pech, dass wir noch nicht zwei komplette Sätze für beide Autos haben. Es ist für das Team dennoch immer noch ermutigend, dass die Verbesserungen am Auto zu funktionieren scheinen."

"Für meine Ingenieure und mich selbst ist es am wichtigsten, dass wir unseren Kopf aufrecht halten und uns auf den Rest des Wochenendes fokussieren, und weiterhin Druck machen, denn von jeder Verbesserung, die wir finden, wird das gesamte Team profitieren."

"Dies war ein ermutigender Nachmittag für Lewis, der das vollständige neue Aerodynamik-Paket im zweiten Training verwendet hat", so Teamchef Martin Whitmarsh. "Auch wenn es noch früh ist, und ich mir ziemlich sicher, dass wir von Red Bull Racing und Brawn einen Angriff sehen werden, ist dies meiner Meinung nach ein gutes Zeichen für eine Verbesserung."

"Heikki hatte einen schwierigeren Tag, der bedauerlicherweise nicht das neue Aerodynamik-Paket hat. Er kam auf seinen Runden in Verkehr und hatte generell einen schwierigeren Nachmittag. Aber er ist ein Kämpfer, und ich bin mir sicher, dass er nichtsdestotrotz ein starkes Wochenende haben wird."

"Dies sieht ziemlich ermutigend aus, das muss ich schon sagen", so Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug. "Dies ist definitiv besser als das, was wir in den Einheiten zuvor erlebt haben. Wir sind sicherlich keine Show-Zeiten für unser Heimrennen gefahren. Unsere Geschwindigkeit war echt und deutlich besser als in den vergangenen Rennen. Ich erwarte sicherlich nicht, dass wir morgen die Schnellsten sind, aber wenn alles zusammen kommt, dann werden wir am Renntag in der Lage sein, solide Arbeit abzuliefern."

"Heikkis Auto war heute nicht auf demselben technischen Level wie Lewis', der neue Teile hatte, die erst gestern Nacht angekommen sind. Von diesen haben wir noch nicht ausreichend zur Verfügung. Unser KERS ist auf diesem Kurs hier eine gute Hilfe, es verleiht uns mehr als drei Zehntelsekunden pro Runde."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.