Sébastien Bourdais hat gestern sein vorerst letztes Formel-1-Rennen bestritten

Formel 1 2009

— 13.07.2009

Toro Rosso: Neuer Fahrer, neuer Diffusor

Für den Hungaroring soll Sébastien Buemi nicht nur einen neuen Diffusor bekommen, sondern auch einen neuen Teamkollegen

Das Toro-Rosso-Team ist von den starken Leistungen der zweiten Saisonhälfte 2008 im Moment weit entfernt, was vor allem daran liegt, dass Sébastien Buemi und Sébastien Bourdais in der Weiterentwicklung mehrere Schritte hinter dem RB5 des Red-Bull-A-Teams liegen. Doch für den Hungaroring wird ein großes Update erwartet.

Dieses soll erstmals einen Doppeldiffusor beinhalten, wie ihn die übrigen Teams schon länger einsetzen. Red Bull hatte diesen für Monte Carlo vorbereitet, doch erst jetzt wird auch Toro Rosso mit der Produktion der Teile fertig. Nach dem Hungaroring soll dann über die Sommerpause ein weiteres Update des Autos folgen. Bekanntlich war es ja auch im Vorjahr erst im letzten Saisonabschnitt vorwärts gegangen.

Die viel drastischere Änderung ist aber, dass Bourdais sein Cockpit räumen muss. Der erfolglose Franzose soll auf Druck von Red Bull gehen und hat sich bereits gestern nach seinem Ausfall auf dem Nürburgring von Chefingenieur Giorgio Ascanelli verabschiedet. Eine offizielle Bestätigung steht noch aus, aber hochrangigen Teamquellen zufolge wird Red-Bull-Junior Jaime Alguersuari, ein 19-jähriger Spanier, das Bourdais-Cockpit bekommen.

Bourdais-Manager Nicolas Todt scheint langsam zu wittern, dass etwas in der Luft liegt: "Wir haben noch keine offizielle Bestätigung durch das Team, aber es gibt einen Vertrag bis Jahresende. Wenn Toro Rosso darüber sprechen will, dann sollten wir das in den nächsten zwei Tagen tun." Dabei wird es dann jedoch nur noch um die Auflösungsmodalitäten gehen, denn glaubwürdige Dementis klingen anders...

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Alfa Romeo und Sauber: So sieht die Lackierung 2018 aus!

News

Hamilton: Habe von keinem Teamkollegen gelernt, außer...

News

Niki Lauda hört als RTL-Formel-1-Experte auf

News

Top 10: Größte Unsportlichkeiten der Formel 1

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung