Timo Glock fuhr eines seiner berühmten "Kampfdackel-Rennen"

Formel 1 2009

— 26.07.2009

Toyota in den Punkten - Ärger über verpatztes Qualifying

Sowohl Timo Glock als auch Jarno Trulli arbeiteten sich auf dem Hungaroring im Rennen gewaltig nach vorn, nun will man am Qualifying arbeiten

Das Toyota-Team durfte sich beim Großen Preis von Ungarn über eine doppelte Zielankunft in den Punkten freuen. Timo Glock fuhr eines seiner fast schon üblichen Rennen, kam mit einem langen ersten Rennabschnitt von weit hinten bis auf den sechsten Rang nach vorn. Teamkollege Jarno Trulli beendete das Rennen auf Position acht.

"Ich habe mein Rennen durchweg genossen", so Glock. "Es ist ein sehr gutes Resultat, von Position 13 gestartet in den Top sechs ins Ziel zu kommen. Ich muss mich beim Team für ihre gute Arbeit an diesem Wochenende bedanken, besonders bei meiner Mannschaft am Auto, die so großartige Arbeit geleistet hat. Unsere Strategie war heute wirklich stark, und das Auto hat sich auf den Punkt gut angefühlt. Es war aus diesem Grund für mich ein schönes Rennen."

"Im ersten Abschnitt des Rennens, mit so viel Benzin an Bord, hatte ich zu Beginn ein wenig Probleme, aber dann fand ich einen guten Rhythmus und machte viel Zeit gut, besonders während des zweiten Rennabschnitts. Ich hatte wirklich ein gutes Gefühl für das Auto, und die Reifen haben eine sehr gute Leistung gezeigt, sie waren wirklich konsistent. Das Ergebnis ist deshalb besser, als ich dies heute erwartet hatte, ich bin aus diesem Grund glücklich. Es ist schön, wieder in den Punkten zurück zu sein."

"Ich hatte gestern gesagt, dass ich nie aufgebe, und ich denke, dass das heutige Ergebnis dies gezeigt hat", meint Trulli. "Denn ich habe einige Positionen gutgemacht und bin wieder in den Punkten ins Ziel gekommen. Das Auto hat sich früh im Rennen stark angefühlt, und ich denke, dass ich eine gute Geschwindigkeit hatte. Ich hing jedoch auch im Verkehr fest, und dies gestaltete es ein wenig schwierig."

"Später begann ich etwas an Haftung zu verlieren, aber ich kämpfte weiter, denn ich wusste, dass wir in die Punkte kommen können. Es ist eine Schande, das wir uns außerhalb der Top 10 qualifiziert haben, denn wir wissen, was möglich gewesen wäre. Schlussendlich bin ich glücklich, erneut in den Punkten zu sein. Dies ist für das Team ein positives Ergebnis. Nun freue ich mich auf den Großen Preis von Europa in Valencia, ich hoffe, dass wir dort sogar noch stärker sein werden."

"Dies war eine starke Leistung vom Team", so Team-Präsident John Howett. "Ich bin mit unserer heutigen Leistung zufrieden, besonders nach einem schwierigen Qualifying. Die Fahrer haben eine außergewöhnliche Leistung gezeigt, haben dabei sehr viele Plätze gutgemacht. Wir hatten eine starke Strategie, und die Boxen-Mannschaft hat großartige Arbeit geleistet. All dies ist sehr ermutigend."

"Wir müssen verstehen, warum wir diese Leistung im Qualifying nicht gezeigt haben. Wir werden hart arbeiten, um dies beim kommenden Rennen wieder gutzumachen, so dass wir beide Autos in die Top sechs bekommen können. Unsere Fabrik macht mit Beginn des Augusts für zwei Wochen dicht, dies verleiht uns Zeit, an Stärke zuzulegen und in Valencia mit erneuerter Energie zurückzukehren. Dort haben wir vergangenes Jahr eine gute Leistung gezeigt, unser Ziel ist es, dies dieses Jahr wieder zu tun."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.