Das erste Foto: Michael Schumacher heute Morgen in Mugello

Formel 1 2009

— 31.07.2009

Schlupfloch: Schumacher testet im Ferrari!

Das Comeback von Michael Schumacher hat begonnen: In Mugello testet der Rekordweltmeister einen zwei Jahre alten Ferrari F2007

Nur zwei Tage nach der Bekanntgabe beginnt für Michael Schumacher der Ernst des Formel-1-Comebacks: Wie unsere Kollegen von der 'Auto Bild motorsport' in Erfahrung gebracht haben, stehen für den siebenfachen Weltmeister auf der Ferrari-Teststrecke im norditalienischen Mugello heute die ersten Testfahrten auf dem Programm.

Weil für aktuelle Boliden bekanntlich ein Testverbot herrscht, das die FIA auch für Schumacher nicht lockern will, musste Ferrari ein Schlupfloch finden, um eine möglichst perfekte Vorbereitung auf den Grand Prix von Europa am 23. August zu gewährleisten. Dieses wurde bei den F1 Clienti gefunden, also jener Abteilung des Sportwagenherstellers, der mit ausrangierten Formel-1-Ferraris auf der ganzen Welt unterwegs ist.

Schumacher hat den gestrigen Tag in Maranello im Simulator verbracht und Diskussionen mit den Ingenieuren geführt. Heute sitzt er in Mugello in einem Ferrari F2007 der F1 Clienti. Wichtig dabei, dass dieser Test von den F1 Clienti durchgeführt wird und nicht vom Rennteam, denn dann würde ein Verstoß gegen das aktuelle Testreglement vorliegen. So hat der 40-Jährige Gelegenheit, sich in einem zwei Jahre alten Modell zumindest wieder an die Geschwindigkeit zu gewöhnen.

Der siebenfache Weltmeister kam um etwa 9:30 Uhr mit dem Hubschrauber in Mugello an und drehte um 10:16 Uhr eine erste Installationsrunde. Das ernsthafte Testprogramm soll dann im Laufe des Tages aufgenommen werden. Die Öffentlichkeit ist übrigens ausgeschlossen: Das Areal ist mit einem Sichtschutzzaun gesichert, Fotografen haben daher schon Leitern aufgebaut...

Fotoquelle: Garloff/ABMS

Weitere Formel 1 Themen

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Vettel-Zwischenfall: Was im TV-Bild nicht zu sehen war

News

Exklusiv: Sainz' Renault-Wechsel sorgt für Formel-1-Erdbeben

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung