Vielbeschäftigt: Bei Manager Willi Weber steht das Telefon derzeit nicht mehr still...

Formel 1 2009

— 08.08.2009

Weber: "Schön die Kirche im Dorf lassen"

Manager Willi Weber dämpft die Erwartungen an das Comeback von Michael Schumacher bei Ferrari: "Voraussetzungen alles andere als optimal"

Beim Großen Preis von Europa wird Michael Schumacher wieder in den Rennzirkus der Formel 1 zurückkehren. Fans und Rivalen des deutschen Rennfahrers sind schon sehr gespannt darauf, was der siebenmalige Weltmeister zu leisten imstande ist - doch Manager Willi Weber stapelt tief: "Die Voraussetzungen sind alles andere als optimal", so Weber gegenüber dem 'Express'.

"Michael kennt das aktuelle Auto nicht, das KER-System logischerweise auch nicht. Er kennt die neue Generation der Slickreifen nicht. Auf der Strecke in Valencia ist er noch nie gefahren", zählt Weber auf und fügt an: "Bei jedem anderen würde ich sagen: 'Bist du bescheuert? Tu dir das nicht an!' Aber wir reden hier von Michael Schumacher, dem besten Formel-1-Piloten der Welt."

Doch auch trotz der fahrerischen Klasse des Rekordchampions ist Weber nur bedingt zuversichtlich: "Bisher hat Ferrari noch keinen Saisonsieg landen können - weil das Auto kein Gewinner-Auto war. Also: Schön die Kirche im Dorf lassen", sagt der Manager des deutschen Ferrari-Piloten. Weber findet allerdings durchaus Gefallen am wiedererwachten Rummel um den Formel-1-Rückkehrer.

"Es ist, als hätte jemand die Zeit zurückgedreht. Ich kriege 300 Anrufe am Tag", meint Weber, will sich zu einer möglichen Fortführung der Schumacher-Karriere über 2009 hinaus aber nicht äußern: "Die Frage kann und will ich gar nicht beantworten", stellt der langjährige Wegbegleiter Schumachers heraus. "Für uns ist entscheidend, was jetzt passiert. Jetzt heißt: Felipe Massa zu ersetzen."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Formel-1-Gehälter 2017: Wer wie viel verdient

News

Top 10: Die stärksten Debütanten der Formel-1-Geschichte

News

Flexibler Unterboden: TV-Bilder belasten Ferrari

News

Fotostrecke: Design-Konzepte für Formel-1-Werksteams

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung