Niki Lauda hat in diesem Jahr viel Freude am Duell zwischen Brawn und Red Bull

Formel 1 2009

— 14.08.2009

Lauda: "Die Meisterschaft ist vollkommen offen"

Niki Lauda rechnet fest mit einem engen WM-Duell zwischen Brawn und Red Bull und zeigt sich überrascht von der Steigerung bei Silber

Zwei Rennställe dominieren 2009 die Berichterstattung zur Formel 1, die noch im Vorjahr niemand auf der Rechnung gehabt hätte: Dass Red Bull sich zu einem waschechten Topteam mausern würde, konnte keiner ahnen - und dass Brawn in dieser Saison überhaupt dabei sein würde, stand bis zuletzt auf der Kippe. Umso überraschender daher, wie diese beiden Teams 2009 die Formel 1 aufmischen.

"Ihr Erfolg kam für mich genauso überraschend wie für alle anderen auch", so Niki Lauda gegenüber 'Formula1.com'. Besonders angetan hat es dem ehemaligen Rennfahrer die Leistung von Teamchef Ross Brawn und dessen früherer Honda-Mannschaft: "Sie haben ein fantastisches Paket auf die Beine gestellt, welches man erst einmal schlagen muss", meint Lauda anerkennend.

Dass dies möglich ist, hat die Konkurrenz zuletzt allerdings mehrfach bewiesen. Lauda bestätigt: "Seit Saisonbeginn haben die anderen schwer aufgeholt - vor allem Red Bull mir ihrem neuen Aerodynamikpaket und - zu meiner Überraschung - auch McLaren, die in Budapest erstmals siegreich waren", so der dreimalige Formel-1-Weltmeister, der aber dennoch nicht mit einer Wachablösung an der Spitze rechnet.

"Ross muss seine Entwicklungsgeschwindigkeit beibehalten, doch im Augenblick sind sie die Favoriten auf beide WM-Titel", meint Lauda, traut aber auch Red Bull noch einiges zu: "Sie waren bislang sehr nahe dran an den Brawns und konnten sie zuweilen auch schlagen", sagt der Österreicher. "Das wird ein Kopf-an-Kopf-Rennen werden, denn die Meisterschaft ist noch vollkommen offen."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.