Sebastian Vettel sieht noch Verbesserungsbedarf am Auto

Formel 1 2009

— 21.08.2009

Red Bull Racing hat noch Arbeit vor sich

Nach dem Freien Training am Freitag steht fest, dass das Team noch Aufholbedarf auf die Konkurrenz hat, möchte man am Sonntag gewinnen

Red Bull Racing wirkte am Freitag am Auftakt zum Großen Preis von Europa konkurrenzfähig, aber auf keinen Fall dominant. In den ersten 90 Trainingsminuten war man schneller unterwegs als im zweiten Durchgang, diesen beendete Sebastian Vettel mit 1,319 Sekunden Rückstand auf Platz neun, Teamkollege Mark Webber hatte auf Position 14 liegend 1,552 Sekunden Abstand auf die Spitze.

"Der heutige Tag schien okay gewesen zu sein", so Vettel. "Es gab keine Probleme, also hatten wir einen reibungslosen Freitag. Ich denke, dass wir mehr oder weniger im Feld dabei sind. Fernando war jedoch gegen Ende der zweiten Einheit sehr schnell, was eine Überraschung war."

"Wir müssen uns für den morgigen Tag verbessern. Wir werden aus diesem Grund unseren Tag sehr sorgfältig anschauen, und schauen, wo es uns im Vergleich zu den anderen gefehlt hat."

"Wir sind heute eine Menge Runden gefahren", so Webber. "Wir haben viele gute Daten, die wir uns heute Nacht anschauen können. Zudem bekamen wir den Reifenvergleich hin, was eine ziemlich klare Angelegenheit war. Wir haben heute Abend etwas Arbeit zu erledigen. Diese Strecke ist ein wenig wie Bahrain mit Mauern!"

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Lewis Hamilton vermutet halblegalen Trick von Vettel in Austin

News

Rosbergs-Handschuhtrick: "Vergessen" es Hamilton zu sagen

News

Formel 1 Mexiko 2017: Vettel schlägt Verstappen knapp

News

TV-Programm Formel 1 Mexiko: Livestream und Live-TV

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung