Noch stehen die Ampeln für das Rennen in Kanada nicht kollektiv auf Grün...

Formel 1 2009

— 26.08.2009

2010: Noch ist Kanada nicht an Bord...

Bernie Ecclestone will in der kommenden Saison 18 Formel-1-Rennen veranstalten, doch ob Montréal in den Kalender zurückkehrt, ist noch immer offen

Im Rahmen des Großen Preises von Europa hat Formel-1-Chef Bernie Ecclestone den Teamchefs seine Planungen für 2010 offengelegt. Der Brite möchte in der kommenden Saison 18 Rennen veranstalten und stockt damit den Rennkalender um einen Grand Prix auf. Noch ist nicht bekannt, welches Rennen neu hinzustößt, doch vieles deutet auf das Comeback von Kanada und Montréal.

Die in der Formel 1 engagierten Hersteller fordern schon seit geraumer Zeit eine Rückkehr nach Nordamerika, weshalb sich Ecclestone in den vergangenen Tagen und Wochen intensiv um Kanada gekümmert hat. Doch wie Montréals Bürgermeister Gerald Tremblay gegenüber 'Radio Canada' klarstellt, sind die Verhandlungen noch nicht abgeschlossen: "Die Diskussionen dauern an", so Tremblay.

"Wir haben gute Hoffnungen, dass der Grand Prix 2010 nach Montréal zurückkehren wird. Noch gibt es aber keinen Vertrag", betont der Bürgermeister der kanadischen Großstadt und fügt an: "Wir haben schon immer glasklar betont, dass wir es vorziehen, dass Montréal nicht im provisorischen Rennkalender auftaucht, solange die vertraglichen Angelegenheiten nicht abgeschlossen sind."

Ecclestone selbst hatte schon Anfang August verkündet, im kommenden Jahr wieder in Kanada Station zu machen - doch noch ist die Rückkehr an den St.-Lorenz-Strom wohl nicht zweifelsfrei in Stein gemeißelt. Der Große Preis von Kanada fand im Rennkalender 2009 überraschend keine Berücksichtigung - doch auf Druck der unmittelbar Beteiligten könnte 2010 das Comeback erfolgen...

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.