Timo Glock verpasste die Bestzeit am Freitag nur kna verpasste die Bestzeit am Freitag nur knapp

Formel 1 2009

— 28.08.2009

"Sehr ermutigender" Auftakt für Toyota

Während Timo Glock am Freitag um ein Haar die schnellste Rundenzeit gefahren wäre und Rang zwei belegte, war Jarno Trulli Siebter

Nachdem Toyota zuletzt in der Qualifikation immer wieder Probleme hatte, konkurrenzfähige Runden zu fahren, änderte man für den Großen Preis von Belgien die Strategie für die Vorbereitung auf das Rennwochenende.

Unter anderem drehte man auch einige Runden mit weniger Benzin an Bord. Am Ende belegte Timo Glock mit 0,016 Sekunden Rückstand den zweiten Rang, Teamkollege Jarno Trulli wurde auf Rang sieben geführt. Dem Italiener fehlten 0,358 Sekunden auf den Bestwert.

"Wann auch immer man nach Spa kommt, es ist eine schöne Erfahrung, die ersten Runden des Wochenendes zu fahren, und dies war auch heute wieder der Fall", so Glock. "Es ist ein großartiger Kurs, und er ist für den Fahrer sehr befriedigend, besonders wenn man ein konkurrenzfähiges Auto hat."

"Es ist schwierig, aus der nassen Einheit von heute Morgen irgendwelche Schlüsse zu ziehen, aber ich bin froh, am Nachmittag Zweiter zu sein, dies ist sehr ermutigend. Das Auto hat sich ziemlich gut angefühlt, und die Rundenzeiten zeigen dies."

"Es gibt jedoch noch ein paar Gebiete, auf denen wir uns verbessern müssen, wir werden aus diesem Grund an diesen arbeiten, bevor wir in das Qualifying gehen. Wir werden versuchen, die perfekte Aerodynamik-Balance zu finden. Ich bin glücklich, wie die Dinge heute gelaufen sind, und ich bin interessiert zu sehen, wo wir morgen stehen."

"Für uns war es ein guter Freitag", meint Trulli. "Natürlich gibt es noch Arbeit zu erledigen, um das Maximum aus dem Auto zu holen. Ich muss auch noch ein wenig mehr Haftung am Heck finden, aber alles in allem bin ich mit den heutigen Ergebnissen glücklich. Ich habe ein gutes Gefühl für das Auto, ich hoffe aus diesem Grund, dass dies für uns ein konkurrenzfähiges Wochenende wird."

"Die Strecke war heute Morgen nass, was bedeutete, dass wir nicht alle geplanten Tests durchführen konnten. Aber wir fuhren ein paar Runden, um das Auto unter diesen Bedingungen besser kennen zu lernen."

"Am Nachmittag, als es trocken war, wurde die Strecke ständig schneller und schneller. Ich arbeitete heute hauptsächlich an der Geschwindigkeit für das Rennen, stimmte das Auto für das Rennen ab, so dass wir am Sonntag eine gute Balance haben. Und es scheint gut zu reagieren."

"Alles in allem war dies für uns ein positiver Tag", so Chefingenieur Dieter Gass. "Wir hatten ein wenig Pech, dass die erste Einheit durch nasse Bedingungen gestört wurde, denn für den Rest des Wochenendes sagt der Wetterbericht trockenen Bedingungen voraus. Wir haben aus diesem Grund Zeit verloren, um am Auto zu arbeiten."

"Am Nachmittag konzentrierten wir uns hauptsächlich darauf, das überarbeitete Aerodynamik-Paket zu bewerten, das wir zu diesem Rennen mitgebracht haben. Wir haben uns zudem die Reifen angeschaut, beide Spezifikationen scheinen sich gut zu verhalten."

"Wir hatten ein paar Probleme beim Aufwärmen erwartet, aber dies schien nicht der Fall gewesen zu sein. Generell sind wir über das, was wir bisher gesehen haben, ziemlich glücklich. Wir blicken aus diesem Grund mit Optimismus auf den Rest des Wochenendes."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.