Giancarlo Fisichella jubelt über seine vierte Pole-Position

Formel 1 2009

— 29.08.2009

Die Nation stolz gemacht: Force India jubelt über Pole

Giancarlo Fisichella und das Team sind nach der Pole des Italieners völlig aus dem Häuschen, Adrian Sutil hofft im Rennen auf Punkte

Das Force India-Team jubelt über die erste Pole-Position in der Geschichte des Rennstalls. Giancarlo Fisichella fuhr am Samstag in Belgien eine Traumrunde in 1:46.308 Minuten. Teamkollege Adrian Sutil schaffte den Sprung in den dritten Qualifying-Durchgang knapp nicht, er wird das Rennen von Position elf aus angehen, hat damit ebenfalls gute Chancen auf WM-Punkte.

"Es ist eine meiner Lieblingsstrecken", so Fisichella. "Ich war hier in der Vergangenheit gut unterwegs, und ich war mir sicher, dass wir dieses Jahr erneut konkurrenzfähig sein würden. Ich hatte jedoch nicht erwartet, auf der Pole zu stehen! Das fühlt sich einfach großartig an, wie ein Traum. Ich bin so glücklich für mich selbst, für das Team, für die Mechaniker, Ingenieure, die fantastische Arbeit geleistet haben."

"Sie haben für Valencia einen großen Schritt nach vorn gemacht, bedenkt man unser Budget und unsere Ressourcen. Heute Morgen hatten wir einen kleinen Unfall, als ich einen Hasen traf, aber mein Ingenieur sagte, dass mir dies Glück bringen wird, und dies war der Fall. Was für ein Ergebnis! Ich hoffe nun nicht nur auf Punkte, sondern auf mehr. Wir sind so weit gekommen, dass wir nun den Job erledigen müssen!"

"Für das Team ist dies ein unglaublicher Tag", so Sutil. "Gratulation an Giancarlo, das war für ihn ein wahnsinniges Ergebnis, und verleiht dem Team einen guten Schub. Wir haben hart gearbeitet, die Jungs haben dies also wirklich verdient."

"Für mich war es eine ziemlich gute Einheit, aber ich bin immer noch ein wenig enttäuscht, denn ich konnte die weichen Reifen nicht effektiv nutzen. Der harte Satz war auf meinem Auto viel besser - wir wissen nicht warum, werden uns dies aber mit Sicherheit anschauen."

"Normalerweise hätten wir im dritten Qualifying-Durchgang sein sollen - so, wie dies Giancarlo gezeigt hat. Ich denke jedoch, dass von der elften Position immer noch Punkte möglich sind. Wir sind auf Longruns ziemlich gut, das Auto fühlte sich gut an, und so gesehen bin ich ziemlich glücklich."

"Es ist einfach ein unglaubliches Ergebnis heute, und großen Respekt vor Giancarlo für eine Serie fantastischer Runden", so Chefingenieur Dominic Harlow. "Wir begannen heute den Tag und waren ein wenig unsicher im Hinblick auf unsere Leistung. Wir wussten, dass wir am Untersteuern arbeiten müssen, welches das Auto gestern hatte. Die Ingenieure arbeiteten daran, versuchten im 3. Freien Training ein paar Dinge aus, und fanden die richtige Richtung. Von da an waren beide Fahrer viel glücklicher."

"Bei Adrian schienen die beiden Reifen in der Qualifikation viel enger beieinander zu liegen, und irgendwie verpasste er den dritten Qualifying-Durchgang knapp. Giancarlo konzentrierte sich im zweiten Qualifying-Teil auf den weichen Reifen und ich denke, dass die Entwicklung der Strecke ihm zugutekam. Ich möchte mich beim Windkanal, der Fabrik und dem Team bedanken und hoffe, dass wir morgen dieses Qualifying-Ergebnis in ordentliche Punkte verwandeln können."

"Was für ein unglaubliches Ergebnis, das wir hier erzielt haben", so Teamchef Vijay Mallya. "Ich bin so stolz auf Giancarlo, das Team in der Garage und die Fabrik, und auch für die gesamte indische Nation. Es gibt nichts mehr zu sagen, wir haben sowohl uns als auch unser Land stolz gemacht."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.