Fernando Alonsio (2.v.r.) bedankte sich bei seinen Fans in Oviedo

Formel 1 2009

— 05.09.2009

Alonso begeistert 170.000 Fans in Oviedo

Fernando Alonso fuhr ihm Rahmen einer Renault-Roadshow mit seinem letztjährigen Formel-1-Boliden durch seine Heimatstadt

Der zweifache Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso hat sich einen Traum erfüllt und im Rahmen einer Renault-Roadshow vor rund 170.000 Zuschauern in seiner Heimatstadt Oviedo seine Fahrkünste vorgeführt. Auf der Plaza de América im Stadtzentrum wurde ein 1,8-Kilometer-Kurs aufgebaut, auf dem Alonso unter anderem ein Kart, mehrere Straßenfahrzeuge und den letztjährigen Renault R28 steuerte.

"Es war ein schöner Tag und ein Traum ist für mich wahr geworden. Ich muss dem Stadtrat von Oviedo und Renault ein großes Dankeschön aussprechen, dass sie mir erlaubt haben, eine Roadshow in meiner Heimatstadt abzuhalten", sagte Alonso anschließend. Ich bin sehr dankbar, dass so viele Fans gekommen sind und ich hoffe, dass jeder die Veranstaltung genossen hat."

Das Event war auch als Dankeschön dafür gedacht, dass in Oviedo künftig eine Straße nach dem berühmten Rennfahrer benannt wird. "Oviedo kann auf diese Veranstaltung sehr stolz darauf sein, denn weniger als 20 Städte hatten bisher die Gelegenheit, ein Formel-1-Auto auf ihren Straßen zu sehen", fuhr Alonso fort.

Der Ex-Champion äußerte sich nicht zu den anhaltenden Gerüchten, wonach er 2010 zu Ferrari wechseln wird. Stattdessen unterhielt er die Fans mit zahlreichen Donuts und Bornouts. Der nächste Grand Prix findet am kommenden Woche im italienischen Monza statt.

Fotoquelle: Renault

Weitere Formel 1 Themen

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Top 10: Größte Unsportlichkeiten der Formel 1

News

"Beleidigung" von Lewis Hamilton: Toto Wolff platzt der Kragen

News

"Let Michael pass": Von einem ganzen Saal ausgebuht

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung