Frank Williams hat noch keinen neuen Motorenhersteller gefunden

Formel 1 2009

— 06.09.2009

Williams wieder bei Mercedes zu Gast

Zufall oder ein heißer Sommerflirt? Frank Williams, der einen neuen Motor sucht, war bei der DTM in Brands Hatch bei Mercedes zu Gast...

Seit 'Motorsport-Total.com' enthüllt hat, dass das Williams-Team um eine Auflösung des Motorenvertrags mit Toyota gebeten hat, um sich für 2010 einen neuen Partner suchen zu können, wird darüber spekuliert, wer Toyota ersetzen könnte. Bisher waren die meisten Insider von einem Wechsel zu Renault ausgegangen.

Aber der Deal mit dem Erfolgspartner der 1990er-Jahre ist noch nicht in Stein gemeißelt, wie es den Anschein hat - Frank Williams und sein 30-Prozent-Partner Patrick Head waren dieses Wochenende bei der DTM in Brands Hatch. "Ich weiß ehrlich gesagt nicht viel über die DTM. Manche Rennen schaue ich mir im Fernsehen an. Heute bin ich zum ersten Mal vor Ort. Ich muss sagen, die Serie ist wirklich sehr gut organisiert", lobte Williams.

Doch dass er sich mit Mercedes-Sportchef Norbert Haug nur über die DTM unterhalten hat, erscheint unwahrscheinlich. Williams hielt sich ebenso bei Mercedes auf wie Head, der das Rennen gemeinsam mit Anthony Hamilton von Ralf Schumachers Box aus verfolgte - und mit Paul di Resta einen Mercedes-Piloten siegen sah.

Hier würde das nächste Zahnrädchen ins andere greifen, denn Williams wird Nico Rosberg nicht halten können und Kazuki Nakajima wohl keinen neuen Vertrag mehr geben. Di Resta wiederum träumt schon lange von einem Formel-1-Einstieg. Aber das ist im Moment nur eine wilde Spekulation...

Fakt ist hingegen: Der Williams-Besuch in Brands Hatch war nicht der erste dieser Art. Bereits am Norisring hatte Geschäftsführer Adam Parr bei der DTM vorbeigeschaut. Wenig später soll Toyota informiert worden sein, dass sich das Team einen neuen Partner suchen möchte.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Top 10: Die meisten Grand-Prix-Starts ohne einen Sieg

News

Das schlechteste Auto, das je einen Grand Prix gewonnen hat?

News

Neue Formel-1-Autos 2017: Rückkehr der Schrankwände?

News

Formel-1-Aus droht: Manor bestätigt erneute Insolvenz

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.