Der Mercedes-Stern könnte künftig auch auf den Brawn-Boliden zu sehen sein

Formel 1 2009

— 07.09.2009

Gerücht: Steigt Mercedes bei Brawn ein?

Eine britische Tageszeitung will erfahren haben, dass Mercedes unmittelbar vor einer Teilübernahme des Brawn-Teams steht

Schon seit Saisonbeginn denkt man in Stuttgart darüber nach, Mercedes-Branding auf den Brawn-Boliden anzubringen, um die Erfolge des in der Weltmeisterschaft führenden Teams vermarkten zu können. Offenbar wurde dieser Gedankengang nun ernsthaft aufgegriffen und ausgeweitet, wie Berichte in der britischen Presse vermuten lassen.

Denn der als seriös geltende 'Daily Telegraph' berichtet heute, dass Mercedes sogar unmittelbar vor einer Teilübernahme des Rennstalls aus Brackley steht. Dies passt zur Aussage von Brawn-Geschäftsführer Nick Fry, der erst kürzlich vermeldet hatte, dass für 2010 bereits ein schlagkräftiger Partner unter Vertrag genommen worden sei, man diesen aber erst zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben möchte.

Seitens Mercedes lässt man dazu nur ausrichten, dass man keine Gerüchte kommentiere. Eine Trennung von McLaren steht aber offenbar nicht zur Diskussion: "Wir haben langfristige Verträge mit McLaren", wird ein Mercedes-Sprecher vom 'Daily Telegraph' zitiert. Bereits im Vorfeld hatte es aus der Brawn-Ecke geheißen, es sei "zu 99 Prozent" sicher, dass das Team auch 2010 mit Mercedes-Motoren an den Start gehen werde.

Mercedes-Power ist derzeit ohnehin gefragt. Dass die Zusammenarbeit mit Brawn - in welcher Form auch immer - fortgeführt wird, gilt als sicher, Force India möchte die Motoren ebenfalls behalten und eine Trennung von McLaren würde einem Erdbeben gleichkommen. Außerdem bewirbt sich neben Red Bull anscheinend auch Williams um die V8-Motoren aus Brixworth - zumindest waren Frank Williams und Patrick Head bei der DTM in Brands Hatch bei Mercedes zu Gast...

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Fotostrecke: Die hässlichsten Ideen der Formel-1-Geschichte

News

Formel-1-Gehälter 2017: Wer wie viel verdient

News

Die hässlichsten Ideen der Formel-1-Historie

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung