Pedro de la Rosa könnte 2010 endlich wieder vor vollen Rängen fahren

Formel 1 2009

— 07.09.2009

De la Rosa vor Formel-1-Comeback

Die Chancen für ein Formel-1-Comeback von Pedro de la Rosa stehen gut, auch wenn noch nichts endgültig entschieden ist

72 Rennen und ein Podiumsplatz stehen in der Formel-1-Statistik für Pedro de la Rosa zu Buche und die Chancen stehen nicht schlecht, dass er dieser Statistik in der kommenden Saison etwas hinzufügen kann. Es sind nämlich inzwischen mehr als Gerüchte, die besagen, dass der Spanier ein Cockpit bei seinen Landsmännern vom Campos-Team erhalten wird, die 2010 neu in die Formel 1 einsteigen werden.

"Seit Jahren bestand für mich nicht mehr eine derart große Chance, in die Formel 1 zurückzukehren", erklärt der langjährige Test- und Ersatzfahrer des McLaren Teams der spanischen Sportzeitung 'Marca'. Unterschrieben ist allerdings noch nichts.

"Ich verfalle nicht in Hektik und bin mit meiner Situation zufrieden, denn das Wichtige ist, dass man Optionen hat", sagt der ehemalige Arrows- und Jaguar-Pilot. "Wir versuchen, für 2010 etwas zu organisieren, es besteht aber keine Notwendigkeit, eine übereilte und falsche Entscheidung zu fällen", fügt de la Rosa an.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Top 10: Die dominantesten Autos der Formel-1-Geschichte

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Fotostrecke: Die größten Hassduelle der Formel-1-Geschichte

News

Formel 1 Ungarn 2017: Teamorder-Diskussionen bei Vettel-Sieg

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung