Michael Schumacher hat das Thema Formel 1 immer noch nicht abgehakt

Formel 1 2009

— 11.09.2009

Schumacher schließt Comeback weiterhin nicht aus

Während sich Manager Willi Weber über den neuen Vertrag mit Ferrari freut, träumt Michael Schumacher immer noch von einem Comeback

Michael Schumacher hat dieser Tage seinen Vertrag mit Ferrari verlängert. Für seine Rolle als Berater des italienischen Sportwagen-Bauers erhält der 40-Jährige nach Informationen der 'Bild'-Zeitung insgesamt 15 Millionen Euro.

Im Verlauf der vergangenen Monate hatte es Gerüchte darüber gegeben, dass das in Maranello ansässige Unternehmen die Vereinbarung nicht mehr verlängern wird, weil man angesichts der Weltwirtschaftskrise sparen muss.

Doch einmal mehr hat Manager Willi Weber ganz offenbar hervorragende Arbeit geleistet: "Wir sind sehr glücklich über den neuen Vertrag. Es ist für beide Seiten die absolut richtige und logische Entscheidung", so der 66-Jährige im Interview mit dem Blatt, der versichert, dass sein Schützling auch in den kommenden Jahren "mit viel Herzblut bei der Sache sein wird", und der Familienvater "die gesamte Ferrari-Familie liebt".

Auch wenn viele Experten und Insider nach der Comeback-Absage vor dem Rennen in Valencia nicht mehr daran glauben, dass Schumacher eines Tages noch einmal Formel-1-Rennen bestreiten wird, hat der Rennfahrer selbst das Thema noch immer nicht ganz zu den Akten gelegt.

"Die Frage ist klar, aber die Antwort ist noch in keiner fixen Art und Weise zusammenzufassen", so Schumacher von 'Sky' auf das Thema angesprochen. "Also insofern kann ich jetzt nichts in die eine oder andere Richtung darüber sagen. Das ist sicherlich noch ein Thema, mit dem man sich auseinandersetzt, aber weder in die eine noch in die andere Richtung möchte ich da präziser werden."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.