Kazuki Nakajima war einen Tick schneller als Nico Rosberg

Formel 1 2009

— 12.09.2009

Williams zu langsam: Nakajima und Rosberg weit hinten

Kazuki Nakajima und Nico Rosberg werden den Großen Preis von Italien lediglich von den Plätzen 17 und 18 aus aufnehmen

Für das Williams-Team war die Qualifikation zum Großen Preis von Italien auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke von Monza ein Reinfall. Kazuki Nakajima qualifizierte sich auf Position 17, Nico Rosberg war um 0,047 Sekunden langsamer als sein Teamkollege und musste sich dahinter einreihen.

"Für uns war es ein hartes Qualifying", meinte Nakajima. "Wir wussten, dass es so sein würde, aber dies ändert nichts an der Enttäuschung. Der Abstand, um es in den zweiten Qualifying-Durchgang zu schaffen, war sehr klein, und vielleicht wäre es möglich gewesen, mir eine bessere Startpositionen für das Rennen zu verschaffen, wenn ich auf meiner letzten Runde nicht in Verkehr gekommen wäre."

"Ich begann während der heutigen Qualifikation etwas mehr Konkurrenzfähigkeit zu finden, und wir haben alle richtigen Entscheidungen getroffen, so wie zum Beispiel die Wahl der weichen Reifen", so Rosberg. "Ich habe es jedoch nicht geschafft, eine ideale Runde zusammen zu bekommen, da das Auto das gesamte Wochenende über nicht besonders gut war."

"Auch wenn wir beim vergangenen Rennen mit dem Auto eine schwierige Zeit durchgemacht haben und wir hier an diesem Wochenende eine Menge zu kämpfen haben werden, bin ich überzeugt, dass es in Singapur besser laufen wird und wir wieder dort sein werden, wo wir in Valencia gestanden sind."

"Natürlich ist die heutige Leistung enttäuschend", so Chefingenieur Patrick Head. "Aber das war das, was unser Auto leisten kann. Klarerweise haben wir mit unserem Paket für wenig Luftwiderstand für das Auto keine sehr gute Arbeit geleistet, und wir haben unter den Konsequenzen zu leiden."

"In der Zwischenzeit sind wir zuversichtlich, dass wir bei den kommenden vier Rennen zu unserer Konkurrenzfähigkeit zurückkehren können. Aber hier wird es für uns sehr schwierig sein, unseren Lauf an Rennen fortzusetzen, die wir in den WM-Punkten beenden. Nichtsdestotrotz werden wir unser Bestes geben."

Fotoquelle: Williams

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.