Adrian Sutil und Lewis Hamilton gratulieren sich zur Startreihe eins

Formel 1 2009

— 12.09.2009

Doppelte Begeisterung bei Force India

Sutil in der ersten Startreihe und Rückkehrer Liuzzi auf dem siebten Rang - im indischen Rennstall kann man nach dem Monza-Qualifying glücklich sein

Nach dem zweiten Rang von Belgien hat Force India schon in der folgenden Qualifikation zum Großen Preis von Italien in Monza wieder allen Grund zum Jubeln. Adrian Sutil qualifizierte sich mit 0,195 Sekunden Rückstand auf Lewis Hamilton sensationell auf der zweiten Position. Und auch die Leistung von Ersatzfahrer Vitantonio Liuzzi war bemerkenswert. Der Lokalmatador belegte mit 0,977 Sekunden Abstand auf die Spitze den siebten Rang.

"Nach den Ergebnissen gestern und heute Morgen wollten wir um die Pole-Position kämpfen", so Sutil. "Wir wussten, dass das Auto dazu in der Lage ist, und das haben wir heute im Qualifying gezeigt. Wir haben ein großartiges Paket, dieser Kurs liegt uns sehr gut, da wir eine unglaubliche Höchstgeschwindigkeit und auch ein gutes Abtrieb-Paket haben. Die Effizienz des Autos ist also wirklich gut."

"Ich starte zum ersten Mal seit der Formel 3 mit Lewis aus der ersten Reihe, und ich bin wirklich glücklich, dass er neben mir steht. Er ist ein guter Freund, aber wir werden hart kämpfen. Ich habe eine Menge Respekt vor ihm."

"Es wird mit den ganzen KERS-Autos herum für mich ein sehr schwieriger Start werden, aber mein Rennen ist lang. Ich werde tun, was ich tun muss, um meine Position zu verteidigen. Wir haben eine gute Strategie. Wenn die Geschwindigkeit im Rennen in Ordnung ist, dann können wir Positionen gutmachen. Und selbst wenn sie an mir vorbei kommen, so habe ich auf den Geraden ein schnelles Auto, es wird also eng werden."

"Vor zwei Wochen hatte ich nicht erwartet, auf der Startaufstellung zu stehen, dies ist ein fantastisches Ergebnis", so Liuzzi. "Es ist besser, als wir dies erwartet hatten. Das Team zeigte eine großartige Anstrengung und unterstützte mich sehr, um dieses Ziel zu erreichen. Sie gaben nie auf und wir hatten einen großartigen Freitag und Samstag."

"Das Rennen wird körperlich und mental schwierig werden, aber ich liebe den Kampf. Die Leute im Team sind Kämpfer, und wir werden im morgigen Rennen das Maximum geben. Ich freue mich wirklich darauf, vor meinem Heimpublikum ein Rennen zu bestreiten."

"Die heutige Qualifying-Einheit hat gezeigt, dass Spa nicht nur eine Ausnahme war, sondern dass wir wirklich konkurrenzfähig sind", so Chefingenieur Dominic Harlow. "Beide Fahrer und alle im Team haben an diesem Wochenende bisher wirklich exzellente Arbeit geleistet und uns für das morgige Rennen in eine starke Position gebracht."

"Ich bin über die Leistung an diesem Wochenende bisher absolut erleichtert", so Teamchef Vijay Mallya. "Wir waren das gesamte Wochenende über stark und beide Fahrer waren außergewöhnlich."

"Adrian hat wirklich eine großartige Reife gezeigt, indem er sich seine bisher beste Startposition gesichert hat, während Tonio bei seinem Debüt eine Offenbarung war. Auch wenn das Qualifying nur ein Teil der Übung ist, so fühlen wir uns ziemlich ermutigt über das Rennen, was morgen vor uns liegt."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.