Wie sieht die weitere motorsportliche Zukunft von Flavio Briatore aus?

Formel 1 2009

— 15.09.2009

Bietet Renault den Briatore-Rauswurf an?

In der "Crashgate"-Affäre wird angeblich nun auch der Renault-Konzern aktiv und könnte nach Medienberichten Flavio Briatore ablösen, um die FIA zu besänftigen

Während Renault-Chefingenieur Pat Symonds seitens der FIA möglicherweise eine Immunität zugestanden wird, falls er Details über die Singapur-Vorfälle des Jahres 2008 öffentlich machen würde, zieht sich die Schlinge um Renault-Teamchef Flavio Briatore offenbar weiter zu.

Denn nach einem Bericht der spanischen Tageszeitung 'AS' soll der Renault-Konzern der FIA nun angeboten haben, Briatore durch Frederic Vasseur zu ersetzen, um dem FIA-Weltrat zu beschwichtigen. Ein durchaus pikanter Schachzug, denn Vasseur ist Mitbesitzer beim GP2-Team ART Grand Prix. Der zweite starke Mann bei ART ist Nicolas Todt, der Sohn von FIA-Präsidentschaftskandidat Jean Todt.

Eine Alternative ist angeblich nach wie vor Alain Prost, der sich am Monza-Wochenende jedoch sehr zurückhaltend gab: "Ich weiß nur, dass es dementsprechende Gerüchte gibt", sagte der vierfache Formel-1-Weltmeister, der einige Jahre lang sein eigenes Team - den ehemaligen Ligier-Rennstall - leitete. "Wir werden sehen, was geschieht."

Unterdessen gibt sich Max Mosley zurückhaltend. "Wir hoffen, dass wir bis Mittwoch, den 23. September Licht in diese Affäre bringen können", zitierte die französische Sportzeitung 'L'Equipe' den FIA-Präsidenten. "Eigentlich wollten wir am Montag verhandeln, aber nun haben wir eine Verzögerung bis Mittwoch akzeptiert."

Er, so Mosley weiter, wisse nicht, was passieren werde, denn bislang "haben wir noch keine Verteidigung von Renault erhalten. Daher muss ich mich momentan neutral verhalten und dem Prinzip der Unschuldsvermutung folgen, solange deren Schuld nicht bewiesen ist."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.