Daumen hoch: Adrian Sutil fühl sich bei Force India derzeit pudelwohl

Formel 1 2009

— 22.09.2009

Sutil glücklich bei Force India

Die Leistungsexplosion bei Force India macht es möglich: Adrian Sutil hat angesichts des jüngsten Erfolges wenig Lust auf einen Teamwechsel

Mit Rang vier in Monza holte sich Adrian Sutil seine bisher beste Platzierung in der Formel 1. Damit unterstrich der gebürtige Starnberger den massiven Aufwärtstrend bei Force India, den zuvor Giancarlo Fisichella in Spa einleitete, als der Italiener in Belgien Platz zwei holte.

Dieser plötzliche Turnaround bei Force India könnte auch für die Saison 2010 Konsequenzen haben. "Ich bin stolz auf das Team und bin hier sehr glücklich", erklärte Sutil gegenüber 'Autosport'. "Mit diesen Erfolgen ist es schön, dass jeder im Team mit einem Lächeln herumläuft. Ich muss es mir zweimal überlegen, bevor ich dieses Team verlassen werde."

Solche Aussagen stoßen auf Gegenliebe: Bereits vor wenigen Tagen zeigte sich auch Force India an einer weiteren Zusammenarbeit mit Sutil interessiert. "Es wäre gut für ihn und gut für das Team, wenn er bleiben würde", erklärte Teamchef Simon Roberts gegenüber der 'Auto Bild motorsport'.

Eine ganz ähnliche Position nahm auch Teambesitzer Vijay Mallya ein, der bereits in Monza andeutete, in der kommenden Formel-1-Saison 2010 mit Sutil und Vitantonio Liuzzi weitermachen zu wollen: "Ich bin sehr glücklich mit dem, was ich habe", so Mallya. "Der einzige freie Platz ist der des Testfahrers."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Top 10: Größte Unsportlichkeiten der Formel 1

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Formel 1 Suzuka 2017: Hamilton fährt in Richtung WM-Titel!

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung