Der Mann der vergangenen Wochen: Rubens Barrichello ist in Hochform

Formel 1 2009

— 22.09.2009

Brawn: Mit breiter Brust nach Singapur

Nach dem Doppelsieg von Monza gehen die Brawn-Piloten voller Zuversicht an den anstehenden Nacht-Grand-Prix in Singapur

Nach einer kurzen Schwcheperiode ist Brawn nun anscheinend wieder dick im Geschft. Der Doppelsieg von Monza hat eindrucksvoll gezeigt, dass sich die britischen Teammitglieder um Ross Brawn nicht auf den Punktepltzen verstecken mssen, sondern auch weiterhin zu den Sieganwrtern zhlen. Jenson Button konnte seine Fhrung in der Gesamtwertung behaupten, Rubens Barrichello feierte zwei Siege in den vergangenen drei Rennen - die Stimmung ist bestens.

Zwar knnte die enge Strecke in Singapur die Hackordnung nach dem Highspeedspektakel in Monza noch einmal auf den Kopf stellen, doch bei Brawn sieht man dem Auftritt in der asiatischen Metropole gelassen entgegen. "Das war im vergangenen Jahr schon eine tolle Erfahrung beim ersten Nachtrennen der Geschichte dabei zu sein", erinnert sich Button. "Es war sicherlich eines der Highlights der Saison."

"Die Sicht war trotz der nchtlichen Beleuchtung sehr gut, auch wenn es in den Kurven eins und fnf vielleicht etwas zu dunkel war", meint der groe Titelfavorit. "Das hat es manchmal schwierig gemacht, die Distanzen einzuschtzen. Die Strecke an sich ist recht anspruchsvoll. Auch wenn ich solche Stop-and-Go-Kurse sonst nicht so gerne mag, hat mir das Fahren dort recht viel Spa gemacht."

Auch im Brawn-Team hlt man den europischen Lebenrhythmus bei, um den seltsamen Zeitplan in Singapur begegnen zu knnen. "Man bleibt bis tief in die Nacht wach und schlft dann fast den ganzen Tag. Nur so kannst du fr die Sessions am Abend wirklich fit genug sein", meint Button, der im Vorjahr mit dem unterlegenen Honda auf Platz neun knapp an den Punkten vorbeischrammte.

"Ich war zuletzt ein paar Tage in der Fabrik und habe im Simulator gesessen. Das hilft, um sich das Streckenlayout einzuprgen und um Getriebe und Abtriebseinstellungen zu finden", so der Brite. "Wir sind gut vorbereitet und freuen uns auf Singapur." Noch freudiger wird Teamkollege Barrichello das kommenden Rennen erwarten. Der Brasilianer erlebt nach den Erfolgen in Valencia und Monza ein Hoch.

"Das erste Nachtrennen dort war toll und ich freue mich auf die Rckkehr dorthin", so der 37-jhrige Grand-Prix-Veteran. "Ich mag neue Herausforderungen und das Nachtrennen im vergangenen Jahr war sicherlich solch eine. Die Strecke gefllt mir, weil es ein echter Stadtkurs ist: ffentliche Straen, Bodenwellen, Leitplanken und berhmte Gebude am Streckenrand. Die Piste ist sehr eng, manchmal fhlst du dich im Leitplankenkanal regelrecht eingeschlossen."

"Die Strecke ist sehr langsam, man braucht viel Abtrieb und als Fahrer muss man stets konzentriert sein", beschreibt Barrichello die Anforderungen in Singapur. "Ich habe tolle Wochen hinter mir. Die zwei Siege haben mir richtig Schub verliehen, den ich in die verbleibenden vier Saisonrennen mitnehmen mchte. Ich kann es kaum erwarten, wieder in das Auto zu steigen und weiter Gas zu geben."

"Das erste Nachtrennen im vergangenen Jahr war ein groes Erlebnis fr Fahrer, Teams und Fans", lobt Ross Brawn mit Blick auf die Premiere 2008. "Dieses Spektakel bei Flutlicht im engen Leitplankenkanal ist eine Bereicherung, auf die die Organisatoren sehr stolz sein drfen. Unser gesamtes Team freut sich auf das kommende Wochenende." Die Vorfreude ist natrlich auch in den zurckliegenden Erfolgen begrndet.

"Wir waren in Monza sehr gut und hoffen, dass wir den Schub vom Dopppelerfolg mitnehmen knnen", so Brawn. "Wir haben wichtige aerodynamische Neuteile am BGP 001 in Singapur, die uns in den verbleibenden vier Saisonrennen weiterhelfen sollten. Die Strecke in Singapur ist eng, kurvig und sehr schmal. Es gibt viele Kurven, die im ersten oder zweiten Gang gefahren werden mssen. Die Durchschnittsgeschwindgkeit ist nicht sehr hoch und wir fahren mit viel Abtrieb."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Top 10: Die dominantesten Autos der Formel-1-Geschichte

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Fotostrecke: Die grten Hassduelle der Formel-1-Geschichte

News

Formel 1 Ungarn 2017: Teamorder-Diskussionen bei Vettel-Sieg

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen gnstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung