Fernando Alonso ist stolz darauf, ab 2010 ein Ferrari-Pilot zu sein

Formel 1 2009

— 30.09.2009

Alonso: "Ich kann mir meinen Traum erfüllen!"

Fernando Alonso verrät, dass sein Wechsel zu Ferrari um ein Jahr vorgezogen wurde, jetzt kann er es kaum erwarten, in den roten Renner zu steigen

In den vergangenen Monaten wurde viel spekuliert über eine mögliche Zusammenarbeit von Fernando Alonso und Ferrari. Zunächst hieß es, der Spanier würde 2011 zur Scuderia wechseln, dann vermeldete die Gerüchteküche, es sei bereits 2010 soweit. Seit heute ist das offiziell. Und Alonso selbst verrät: Die Gerüchte haben meistens gestimmt.

"Wir hatten uns bereits im Sommer darauf geeinigt, dass ich 2011 einsteige, aber in den vergangenen Tagen hat sich die Situation geändert und wir haben beschlossen, dass ich schon ein Jahr früher nach Maranello komme", berichtet der Spanier.

Teamchef Stefano Domenicali bestätigt: "Wir haben mit Fernando zunächst über einen möglichen Vertrag für 2011 gesprochen, doch dann hat es sich ergeben, dass wir unsere Zusammenarbeit schon in der kommenden Saison beginnen können. Wir haben diese Option bevorzugt." Konkret hat man sich mit Kimi Räikkönen auf eine vorzeitige Vertragsauflösung geeinigt und mit Alonso einen ab 2010 gültigen Drei-Jahres-Deal unterschrieben.

Der zweimalige Weltmeister aus Spanien sieht sich im roten Renner am Ziel seiner Träume: "Ich bin sehr glücklich und stolz, ein Ferrari-Pilot zu werden", sagt Alonso. "Jeder in diesem Sport träumt davon, einen Boliden der Scuderia zu fahren und ich kann mir diesen Traum jetzt erfüllen. Ich möchte mich vor allem bei Luca di Montezemolo bedanken, der diesen Drei-Jahres-Vertrag wirklich wollte."

"Ich bin mir sicher, dass Felipe Massa und ich Ferrari und den Fans in aller Welt viel Freude bereiten werden. Ich kann es kaum erwarten, mit meinem neuen Team zusammenzuarbeiten", so Alonso. Gleichzeitig dankte er auch Renault, dem Team, mit dem er 2005 und 2006 Weltmeister wurde und zu dem er 2008 nach seinem unglücklichen Jahr bei McLaren zurückkehrte: "Die Jahre bei Renault waren fantastisch. Ich wünsche dem Team das Beste und hoffe, dass wir in den letzten Rennen dieses Jahres zusammen noch ein paar gute Ergebnisse holen werden!"

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.