Heikki Kovalainen war am Freitag der schnellste Mann auf der Strecke

Formel 1 2009

— 02.10.2009

McLaren-Mercedes-Piloten schwärmen von Suzuka

Kovalainen ist nach seiner Bestzeit voll des Lobes über den japanischen Kurs, und auch Hamilton kommt aus dem schwärmen gar nicht mehr aus

An einem verregneten Freitag waren die Bedingungen im 1. Freien Training zum Großen Preis von Suzuka noch am besten. Und hier war es Heikki Kovalainen, der in 1:40.356 Minuten die schnellste Rundenzeit fuhr. Teamkollege Lewis Hamilton belegte die sechste Position. Im zweiten Durchgang fuhr Lewis Hamilton fünf Runden und war Viertschnellster, Kovalainen drehte hingegen keine einzige Runde.

"Heute Morgen befand sich die Strecke in einem viel besseren Zustand als am Nachmittag", so Kovalainen. "Aus diesem Grund entschieden wir uns dazu, im zweiten Training nicht auf die Strecke zu gehen. Wir denken, dass es morgen und am Sonntag trocken sein wird, wir wollten aus diesem Grund keinerlei Risiko einer Beschädigung des Autos unter diesen schwierigen Bedingungen eingehen."

"Wir hatten zudem das Gefühl, dass wir überhaupt keinen Vorteil daraus ziehen würden, wenn wir zusätzlich fahren. Am Morgen war es nicht so schlecht. Es trocknete ziemlich gut ab, wir konnten aus diesem Grund den Intermediate verwenden, der gut funktionierte. Ich mag diese Strecke, sie verfügt über ein paar sehr gute Kurven und das Haftungsniveau ist sehr hoch. Die Japaner stellen wohl sehr guten Asphalt her, denn dies ist auch wenn Fuji der Fall."

"Diese Strecke ist unglaublich!", so Hamilton nach seinem Debüt auf dem japanischen Kurs. "Dies ist die beste Strecke, auf der ich jemals gefahren bin. Für mich ist sie etwas sehr Spezielles, und ich hatte heute eine großartige Zeit, selbst wenn es nass war. Wir sind nicht allzu viel gefahren."

"Wir wollten eigentlich am Nachmittag nicht fahren, aber ich konnte es nicht lassen, ich musste einfach auf die Strecke gehen und ein wenig Spaß haben! Ich habe gehört, dass es im Rennen trocken sein wird. Ich freue mich einfach darauf, im Trockenen auf die Strecke zu gehen und zu schauen, wie schnell man hier fahren kann."

"Zunächst einmal fühlt es sich fantastisch an, zum ersten Mal seit 2006 wieder in Suzuka zu sein", so Teamchef Martin Whitmarsh. "Es ist eine solch mächtige Rennstrecke und sie hat klarerweise die Vorstellungen unserer beiden Fahrer übertroffen. Die Organisatoren haben mit der Modernisierung der Anlagen fantastische Arbeit geleistet und einen weltklasse Veranstaltungsort geschaffen, ohne dass der einzigartige Charakter verloren gegangen ist, über den dieser Ort verfügt."

"Auch wenn es das schlechte Wetter schwierig gemacht hat, unsere Geschwindigkeit im Vergleich zu unseren Gegnern zu bewerten, sind wir durch unsere heutige Leistung ermutigt. Lewis war auf jeder einzelnen Runde, die er gefahren ist, bei der Musik, und Heikki ist Erster geworden, war deutlich schneller als seine engsten Gegner."

"Nichtsdestotrotz haben wir noch eine Menge Arbeit zu erledigen, denn der Wetterbericht sagt für den Sonntag ein trockenes Rennen voraus, und morgen werden noch wechselhafte Bedingungen erwartet. Wir müssen uns vollständig sowohl auf eine nicht vorhersehbare Qualifying-Einheit als auch auf ein schwieriges und ereignisreiches Rennen vorbereiten."

"Wahrscheinlich der Trainingstag mit den wenigsten Testkilometern", meinte Mercedes-Sportchef Norbert Haug. "Die zweite Sitzung fiel zum Großteil ins Wasser - im wahrsten Sinne des Wortes. Das war wirklich ein typischer Suzuka-Tag. Morgen sollte das Wetter besser werden, und laut Vorhersage sollte der Sonntag schön werden. Gleichzeitig verändern sich die Bedingungen auf diesem Kurs traditionell sehr schnell."

"Heikki fuhr in der Einheit am Morgen die schnellste Zeit, die am Nachmittag in der sehr nassen Einheit niemand verbessern konnte. Aber Kovalainens Bestzeit heißt nicht, dass wir hier der Favorit sind."

"Es ist bemerkenswert, was die Besitzer der Rennstrecke investiert haben, um die Arbeitsbedingungen für die Teams auf diesem großartigen Kurs zu verbessern. Die neue Boxen-Anlage ist absolut modern."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.