Pech für Mark Webber: Der Australier muss im Qualifying zuschauen

Formel 1 2009

— 03.10.2009

Webber muss das Qualifying auslassen

Nach seinem Unfall im Freien Training muss Mark Webber das Qualifying in Suzuka auslassen und im Rennen aus der Boxengasse starten

Riesenpech für Mark Webber: Nach seinem Unfall rund zehn Minuten vor Ende des dritten Freien Trainings in Suzuka kann der Red-Bull-Pilot heute nicht am Qualifying zum Grand Prix von Japan teilnehmen. Stattdessen muss er die Session komplett auslassen und morgen aus der Boxengasse ins Rennen gehen.

Bei der Inspektion des Unfallwagens, der auf den ersten Blick nicht allzu stark beschädigt zu sein schien, stieß die Red-Bull-Crew auf Schäden, die sich nicht rechtzeitig reparieren lassen. Also muss über Nacht ein neues Chassis mit einem neuen Monocoque aufgebaut werden, was bedeutet, dass Webber nicht um einen Start aus der Boxengasse umhinkommt. Zumindest kann er bei der Gelegenheit auch gleich einen neuen Motor ausfassen, ohne dafür eine zusätzliche Strafe zu kassieren.

Webber war im dritten Freien Training im Bereich der schnellen Degner-Kurven von der Strecke abgeflogen. Dabei krachte sein Red Bull gegen die Reifenstapel, ohne jedoch wirklich viel Schaden zu nehmen. Doch die Struktur des Chassis' dürfte so sehr beschädigt worden sein, dass es nicht mehr weiter verwendet werden kann.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.