Kimi Räikkönen wäre mit ein paar Zeitspänen weiter vorn gestanden

Formel 1 2009

— 03.10.2009

Freude bei Räikkönen - Enttäuschung bei Fisichella

Während Kimi Räikkönen froh ist, den Sprung in den dritten Qualifying-Durchgang geschafft zu haben, scheiterte Giancarlo Fisichella nur knapp an der ersten Hürde

Kimi Räikkönen schaffte es in der Qualifikation zum Großen Preis von Japan als Achter mit 0,820 Sekunden Rückstand immerhin in die Top 10. Giancarlo Fisichella scheiterte wieder an der ersten Hürde, kam diesmal jedoch bis auf Position 16 nach vorn.

"Ich denke nicht, dass wir heute mehr hätten erwarten können", so Räikkönen. "Wir wissen, was unser Potenzial ist, und das müssen wir akzeptieren. Hier ist die Situation definitiv besser als in Singapur, aber wir kämpfen weiterhin, besonders aufgrund des mangelnden aerodynamischen Abtriebs, den man besonders im ersten Sektor spüren konnte."

"Alles in allem arbeitet das Auto gut, und es ist schön, auf einer solch anspruchsvollen Strecke zu kämpfen, wo der kleinste Fehler stark bestraft wird, wie wir dies heute gesehen haben. Es ist schade, dass wir für den dritten Qualifying-Durchgang keine neuen weichen Reifen hatten, aber wir mussten sie früher verwenden, um zu verhindern, dass wir rausgeworfen werden."

"Alles in allem war es ein gutes Qualifying. Morgen werden wir versuchen, ein gutes Rennen zu haben. Es wird schwierig, um Top-Positionen zu kämpfen, aber wir werden es versuchen. Wir können darauf zählen, eine gute Strategie zu haben."

"Ich bin sehr enttäuscht, dass ich es nicht in den zweiten Qualifying-Durchgang geschafft habe", so Fisichella. "Wir hatten lediglich das heutige Freie Training, um das Auto am Morgen im Trockenen vorzubereiten. Das war jedoch für alle der Fall. Ich habe mein Leistungsniveau verbessert, habe sogar noch mehr Vertrauen in den F60 gewonnen."

"Auf meiner letzten gezeiteten Runde leistete ich mir einen Fehler, der mich womöglich Zeit gekostet hat, die ich benötigt hätte, um es in den nächsten Teil zu schaffen. Morgen ist es mein Ziel, es in die Punkte zu schaffen. Ich weiß, dass dies sehr schwierig sein wird, da ich aus der achten Reihe starte. Aber vielleicht kann ich es mit einer guten Strategie schaffen."

"Dies war ein wirklich hart umkämpftes Qualifying", so Chefingenieur Chris Dyer. "Eine weitere großartige Leistung von Kimi, zu jedem Zeitpunkt der Einheit. Es ist schade, dass er mit lediglich ein paar Hundertstelsekunden im dritten Qualifying-Durchgang eine bessere Startposition hätte erreichen können."

"Wir waren die Einzigen, die in den letzten Teil ohne irgendwelche neuen weichen Reifen gingen, da wir im ersten Qualifying-Durchgang keinerlei Risiko eingehen wollten. Aber wir sind gleichzeitig glücklich, wie es gelaufen ist, besonders, da wir eine Menge Benzin an Bord haben und denken, dass wir für das Rennen morgen eine gute Strategie haben."

"Es ist ein wenig für Giancarlo enttäuschend, der das zweite Qualifying um einen Wimpernschlag verpasst hat. Er verbessert sich Tag für Tag, und ich bin mir sicher, dass er morgen einen weiteren Schritt nach vorn machen wird und aus diesem Grund ein gutes Rennen haben kann."

"Kimi zeigte eine weitere großartige Schau", lobte Teamchef Stefano Domenicali. "Er hat das Maximum aus einem Auto geholt, das besonders wegen unserer Strategie im Hinblick auf das kommende Jahr definitiv nicht unter den Schnellsten ist. Es gibt auch ein leichtes Gefühl des Bedauerns, denn um ein paar Hundertstelsekunden wären wir wir im dritten Qualifying-Teil in der Lage gewesen, von ein wenig weiter vorn zu starten."

"Es ist schade für Giancarlo, der trotz seiner Verbesserung, die er gestern gezeigt hatte, es knapp verpasst hat, in den zweiten Qualifying-Teil zu kommen, was er verdient gehabt hätte. Das morgige Rennen wird sehr lang und hart. Kimi startet mit einer ordentlichen Menge Benzin an Bord, und ich denke, dass er auch dank KERS am Start in der Lage sein sollte, ein gutes Ergebnis zu erzielen. Für Giancarlo wird es angesichts seiner Startposition schwieriger, aber man weiß nie, was im Rennen passiert."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.