Sebastian Vettel jubelt über seine fünfte Pole-Position der Formel-1-Karriere

Formel 1 2009

— 03.10.2009

Red Bull Racing nimmt das Feld in die Zange

Während Sebastian Vettel in der Qualifikation die Pole-Position holte, musste Mark Webber zuschauen und wurde so nur als 20. geführt

Sebastian Vettel hält seine minimalen Chancen auf den Gewinn des WM-Titels dank seiner Pole-Position aufrecht. Der Deutsche fuhr am Samstag in Suzuka mit einer Zeit von 1:32.160 Minuten ganz nach vorn. Teamkollege Mark Webber hatte Pech, sein Auto konnte nach einem Unfall im Freien Training am Morgen nicht rechtzeitig repariert werden, sodass er nicht ins Qualifying gehen konnte und somit Position 20 belegte.

"Ich gab heute mein Bestes, um mich nicht aus dem Konzept bringen zu lassen", so Vettel. "Angesichts der ganzen Zwischenfälle war es eine seltsame Einheit. Das Wichtigste ist, dass alle Fahrer in Ordnung sind. Es ist im Qualifying üblich, dass man an das Limit strebt, denn es geht um lediglich eine schnelle Rundenzeit."

"Aber die neunte Kurve, in der die Leute abflogen, ist ziemlich schwierig. Wenn man da zu weit auf den Randstein geht, dann ist man grundsätzlich nur noch ein Passagier, da man die Geschwindigkeit nicht abbauen kann. Es gibt dort nicht viel Auslaufzone, die Mauer ist also nahe und die Leute treffen sie."

"Was die anderen Autos betrifft, so hat man manchmal Glück, und die rote Flagge wird gerade dann gezeigt, wenn du dabei bist, dir die Reifen aufzuwärmen. Aber manchmal wird sie gezeigt, wenn du dabei bist, deine fliegende Runde zu beginnen."

"Das Auto hat heute fantastisch gearbeitet, und wir waren im ersten, im zweiten und im dritten Qualifying-Durchgang die Schnellsten. Der schwierigste Teil war womöglich der dritte Qualifying-Durchgang, da wir mit der Menge Benzin für das Rennen fuhren und nur eine Runde hatten."

"Es ist durch die Esses nicht leicht, und die Reifen halten nicht wirklich für eine zweite Runde. Ich bin sehr glücklich, wir sind nach Singapur wieder zur alten Stärke zurückgekehrt, und haben nun das Auto auf die Pole-Position gestellt. Das ist heute ein guter Tag, lasst uns sehen, was wir morgen erreichen können."

"Du denkst an die Vorbereitung, die in ein Wochenende wie dieses fließt", so Webber. "Nicht die Möglichkeit zu haben, aus einer ordentlichen Startposition losgefahren, ist für alle von uns sehr hart, besonders für die Jungs in der Garage. Es war nicht per Definition ein heftiger Unfall, aber er beschädigte das Chassis zu sehr, sodass wir es wechseln müssen."

"Dieser Tage verfügen wir nicht mehr über Ersatzautos, das ist aus diesem Grund das Ergebnis, und es ist eine Schande. Wir nahmen für den letzten Versuch ein paar Veränderungen am Auto vor, und ich verlor die Kontrolle, als es in der achten Kurve aufsetzte."

"Eine großartige Leistung von Sebastian und dem Team", so Teamchef Christian Horner. "Wir waren in allen drei Einheiten die Schnellsten und haben eine gesunde Menge Benzin für das Rennen an Bord. Wir warten mit Interesse darauf, später die Benzin-Zahlen zu sehen."

"Es war für Sebastian also ein guter Start. Es ist schade für Mark, dass er nicht in der Lage war, am Qualifying teilzunehmen, denn sein Auto hat sich hier als konkurrenzfähig herausgestellt. Es ist wichtig, dass wir morgen im Rennen an beiden Enden der Startaufstellung attackieren."

"Ein fantastisches Ergebnis", so Renault-Chefingenieur Fabrice Lom. "Besonders auf dieser Strecke, die eine Menge Leistung vom Motor und ein sehr gutes Chassis erfordert - und wir haben beides! Die Pole-Position ist das Beste, was wir heute erreichen konnten. Lasst uns die Gewichte abwarten und schauen, ob wir dies in einen Sieg verwandeln können."

"Für Mark war es einfach nur Pech. Er war in sehr guter Form, aber unglücklicherweise verlor er die Kontrolle über das Auto. Auch wenn wir es nun wieder aufbauen, verleiht es ihm erst die Chance, morgen wieder anzugreifen. Das Qualifying hat bewiesen, dass dies eine schwierige Strecke ist, denn eine Menge Leute haben ihre Autos an derselben Stelle verloren."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.