Rubens Barrichello konnte Jenson Button einen weiteren Punkt wegholen

Formel 1 2009

— 04.10.2009

Brawn-Team mit der Schadensbegrenzung zufrieden

Weil die Konkurrenz dem Team auf dem anspruchsvollen Kurs von Suzuka überlegen war, ist man zufrieden, wenigstens drei WM-Punkte geholt zu haben

Jenson Button schaffte es beim Großen Preis von Japan als Achter tatsächlich noch in die WM-Punkte. Teamkollege Rubens Barrichello beendete das Rennen als Siebter, machte damit einen weiteren Zähler auf den Briten gut.

Weil Sebastian Vettel das Rennen gewann, wird es im Kampf um den WM-Titel für Jenson Button wieder ein wenig enger. Der Konstrukteurstitel wurde beim drittletzten Rennen beinahe schon gewonnen - es fehlt lediglich noch ein halber Punkt.

"Das Qualifying hat sich für mein Wochenende als entscheidend erwiesen, da es mich für das Rennen vor Jenson brachte", so Barrichello. "Ich war in der Lage, einen Punkt auf ihn gutzumachen. "Ich hatte heute mit dem Setup zu kämpfen und war nicht der Lage, das Maximum aus dem Auto herauszuholen, was schade ist."

"Ich war in der Lage, Kimi zu folgen, als wir beide im ersten Abschnitt des Rennens auf den härteren Reifen fuhren. Aber als er erst einmal auf die weicheren gewechselt hatte, machte er auf mich eine Menge Zeit gut."

"Ohne das Safety Car hätten wir das Rennen auf dem sechsten Rang beendet, und dies ist das Beste, was wir uns vom heutigen Tag hätten erhoffen können. Es ist frustrierend, aber so läuft es im Rennsport nun einmal. Das Wichtigste ist, dass ich an diesem Wochenende einen Punkt auf Jenson gutgemacht habe."

"Ich freue mich auf mein Heimrennen in zwei Wochen in Sao Paulo. Der Große Preis von Brasilien ist für mich immer eine sehr spezielle Angelegenheit. Ich werde dort alles geben, um im Hinblick auf die Meisterschaft dort so gut wie möglich abzuschneiden."

"Heute ging es darum, nach dem ereignisreichen Qualifying gestern Punkte zu holen", so Button. "Genau dies habe ich gemacht. Vom zehnten Rang in der Startaufstellung gestartet war es klar, dass es ein schwieriges Rennen geben würde. Meine Geschwindigkeit war im Rennen jedoch wirklich gut. Ich war mit der Leistung des Autos sehr glücklich."

"Ich machte auf die Jungs vor mir massiv Zeit gut, aber sie waren mit schwereren Benzin-Mengen unterwegs, was mich aufhielt, da es hier schwierig ist zu überholen. Ich gab im Auto mein Bestes, das wir an diesem Wochenende hattne, und wir haben die maximale Leistung aus ihm herausgeholt, was eine Zielankunft in den Punkten ist."

"Ich habe heute nur einen Punkt auf Rubens verloren, was meiner Hauptpriorität war. Natürlich verloren wir ein paar Punkte auf Sebastian, aber wir hatten erwartet, dass sie hier ordentlich Punkte würden. Wir kommen nun auf zwei Kurse, die unserem Auto liegen sollten. Ich bin aus diesem Grund vor dem Ende der Saison aufgeregt und freue mich schon auf das kommende Rennen in Brasilien."

"Wir haben uns im Rennen heute nach einer problematischen Qualifying-Einheit gut erholt", so Teamchef Ross Brawn. "Beide Fahrer holten im Kampf um die Konstrukteurswertung wertvolle Punkte. Während wir uns der Tatsache bewusst waren, dass diese Strecke für unsere Gegner vorteilhaft sein würde, bin ich mit der Leistung des Teams und der Fahrer im Verlauf des Wochenendes zufrieden."

"Sie waren in der Lage, das Maximum aus dem Auto herauszuholen und weitere Punkte für die Meisterschaft zu sammeln. Wir benötigen jetzt nur noch einen halben Punkt, um den Konstrukteurstitel zu holen. Die nächsten beiden Rennen in Interlagos und Abu Dhabi sollten den Charakteristiken unseres Autos viel besser liegen. Wir freuen uns aus diesem Grund auf ein sehr aufregendes Ende der Saison."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.