Das arabische Emirat Abu Dhabi freut sich auf die Formel 1

Formel 1 2009

— 05.10.2009

KHP rückt Grand Prix in Abu Dhabi ins Rampenlicht

In Abu Dhabi startet man eine große Kampagne zur Promotion des Grand Prix: Dem neuen Rennen arabische Wurzeln wachsen lassen

Im vergangenen Jahr war Singapur die große neue Attraktion der Formel 1, nun freut sich der gesamte Grand-Prix-Sport auf den ersten Auftritt in Abu Dhabi. Die Organisatoren vor Ort haben weder mit Geld, noch mit Engagement oder Ideen gespart, um das Saisonfinale 2009 zu einem ganz besonderen Erlebnis werden zu lassen. Die renommierte KHP Consulting soll nun gemeinsam mit der Agentur Flash Entertainment aus Abu Dhabi dafür sorgen, dass der neue Grand Prix im guten Licht erscheint.

Gemeinsam starten die Kommunikationsfachleute ein Programm namens "Yasalam". Dieser arabische Ausdruck entspricht in etwa dem hierzulande gebräuchlichen Ausruf "Wow!". Mit einem dreigeteilten Programm möchte man den Grand Prix promoten, die Kunden vor Ort binden und begeistern und dem Motorsport im hiesigen Raum Wurzeln geben.

Mit verschiedenen Aktionen für Jugendliche in der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate soll schon zwei Wochen vor dem großen Saison-Showdown für Begeisterung in der Region gesorgt werden. Diese Events sollen in der Innenstadt sowie am Strand des kleinen Emirates stattfinden. Am Rennwochenende sorgen Konzerte von hochklassigen Popstars für Partystimmung, die Ausstellung "The Art of Racing" bringt feinste Formel-1-Boliden der Vergangenheit ins Rampenlicht.

Um die Formel 1 in der Region zu verwurzeln, startet man ein Programm mit dem Titel "Yasalam Mastering Motorsport", mit welchem Studenten und Schüler angesprochen werden. Man will die jungen Menschen in Abu Dhabi für den Motorsport begeistern, ihnen berufliche Chancen aufzeigen und die Kreativität fördern und fordern. Unter anderem wird sich David Coulthard in den Dienst der Sache stellen und die Vorzüge von Berufen im Motorsport darstellen.

"Wir haben uns darauf spezialisiert, den Geist des Sports darzustellen und allen Interessierten zu vermitteln", erklärt KHP-Geschäftsführerin Katja Heim. "In Abu Dhabi sprechen wir die Bevölkerung mit speziellen Aktionen an, die haargenau auf die Menschen in jener Region zugeschnitten sind, damit sie den Formel-1-Grand-Grix verstehen, ihn willkommen heißen und stolz darauf sind. Der Formel-1-Event soll von der gesamten Bevölkerung getragen werden."

"Das Programm wird den Menschen in Abu Dhabi und den Gästen während des Grand-Prix-Wochenendes ein unvergessliches Erlebnis bieten", verspricht Ossama Khoreibi, Chef der Flash Entertainment. Und weiter: "Das wird man mit nichts auf der Welt vergleichen können. 'Yasalam' ist mehr als nur Entertainment. Es ist die Darstellung der Vielfältigkeit unserer Stadt und der Beweis, dass Abu Dhabi ein internationaler Anziehungspunkt ist."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Alfa Romeo und Sauber: So sieht die Lackierung 2018 aus!

News

Hamilton: Habe von keinem Teamkollegen gelernt, außer...

News

Niki Lauda hört als RTL-Formel-1-Experte auf

News

Hamilton graust es vor 2018: "Wie ein verdammtes NASCAR"

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung