Felipe Massa machte in Modena wieder einen Schritt Richtung Renn-Comeback

Formel 1 2009

— 07.10.2009

Massa: Sechs Stunden im Simulator

Ferrari-Pilot Felipe Massa bereitet sich weiter auf sein Formel-1-Comeback vor und verbrachte nun einige Stunden im Rennsimulator der A1GP

Kaum ist Ferrari-Pilot Felipe Massa wieder in Maranello vorstellig geworden, begann für den brasilianischen Rennfahrer das Training im Hinblick auf seine Formel-1-Rückkehr: Am Dienstag drehte Massa sechs Stunden lang seine Runden im A1GP-Simulator in Modena, um sich wieder mit dem Fahren eines Formelautos vertraut zu machen. Am Mittwoch setzt Massa seine Simulatorarbeit fort.

"Wir haben gut gearbeitet und hatten keine Probleme", berichtet der 28-Jährige von seinen Erfahrungen in der virtuellen Rennwelt. "Bei diesem Simulator kommt ein A1GP-Auto zum Einsatz. Das ist zwar kein Formel-1-Wagen, aber doch recht ähnlich", so Massa. "Ich bin die Strecke in Barcelona gefahren, um es zu vermeiden, eine größere Testatmosphäre zu schaffen."

Nachdem er in Brasilien schon einige Runden im Kart gedreht hatte, folgte nun in Italien der nächste Schritt. "Ich hatte sehr viel Spaß in Granja Viana. Bei der Simulatorarbeit ging es nur darum, wieder den Kontakt zum Auto herzustellen", erläutert der Ferrari-Pilot. "Ich kann es aber natürlich kaum erwarten, wieder in das Lenkrad eines richtigen Rennwagens zu greifen", sagt Massa.

"Ich vermisse die Formel 1 sehr. Das ist eher meine Leidenschaft als mein Beruf. Es war sehr hart, vor dem Fernseher zu sitzen und das Team zu beobachten - nicht zuletzt, weil ich aufgrund der verschiedenen Zeitzonen recht früh aufstehen musste", gibt der Brasilianer zu Protokoll. "Ich stand ständig in Kontakt mit Domenicali und den Jungs, um mich auf dem Laufenden zu halten."

Das Trainingsprogramm des WM-Zweiten aus dem Vorjahr soll in den kommenden Tagen weiter vorangetrieben werden. Ein Test im Formel-1-Wagen ist aber zumindest in dieser Woche noch nicht vorgesehen.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.